Lauf-Blog für Läuferinnen und Läufer der F-Klasse

Jahresendlauf 2022

Veröffentlicht am 18.12.2022 | 2 Kommentare

Läufer-Gruppenfoto in Winterlandschaft

Der Mensch ist ein Gewohnheitstier. Das hat Vorteile. So braucht man sich als Läufer Sonntagmorgens nicht zu fragen, ob man laufen geht, wenn man seit Jahren jeden Sonntag laufen gegangen ist. Gemeinsame Gewohnheiten einer Gruppe von Menschen bezeichnet man als Traditionen. Die haben ebenfalls Vorteile. Zum Beispiel, dass sich jedes Jahr gegen Ende Dezember Marienfelder Läufer aus verschiedenen Laufgruppen darauf freuen, sich vor den Weihnachtsfeiertagen mal wieder zu sehen und eine gemeinsame Runde durch die Umgebung zu laufen. Und das nun schon zum 9. Mal seit 2013! Aber in diesem Jahr war es ein besonderes Vergnügen, da wir durch eine winterlich weiße Landschaft liefen…

Drei Läufer – alle drei tragen eine neongelbe Laufjacke und eine orange-rote Mütze

Kurz vor dem Start hatten Andreas IV., Sven und ich gleich etwas zu lachen: Wir waren die ersten am Treffpunkt und standen, ohne uns abgesprochen zu haben, im gleichen Lauf-Outfit da!

Läufer an der winterlich weißen Marienfelder Dorfaue

Nacheinander trafen Eyyüp, Hartmut, Markus, Oliver und Klaus ein. Nur Thomas fehlte noch. Merkwürdig. Ein paar Minuten warteten wir noch, aber da es mit -7 Grad sehr kalt war, liefen wir dann auch ohne ihn los.

Läufergruppe läuft an der alten Marienfelder Dorfkirche vorbei

Vorbei an der Marienfelder Dorfkirche

Läufer auf dem südlichen Berliner Mauerweg

… kamen wir nach ein, zwei Schlenkern auf den Berliner Mauerweg.

Einen entgegenkommenden Läufer baten wir um ein Foto von uns. Aufgrund der Kälte wollte er eigentlich nicht so recht, machte es dann aber doch netterweise. Blöd nur, dass das Foto sich im Nachhinein als unbrauchbar erwies, da die Linse beschlagen war. Macht nichts, fragen wir einfach den nächsten, den wir treffen.

Ah, da kam ja schon einer. Aber, warte mal… ist das nicht…? Es war tatsächlich Thomas, der sich aus gutem Grund (dazu später) am ursprünglichen Treffpunkt verspätet hatte und auf gut Glück – keiner wusste, wo die Strecke in diesem Jahr langführen würde – zum Mauerweg gelaufen war, um uns abzupassen!

Läufer in Winterlandschaft, im Vordergrund Zweige mit Raureif

In nun vollständiger Besetzung führte uns die Strecke vom Mauerweg hinüber zu den Feldern…

Weiße Winterlandschaft zwischen Bäumen, im Hintergrund zwei Läufer in neongelben Jacken

… und durch das Wäldchen am Königsgraben in den Freizeitpark Marienfelde.

Läufer laufen einen Kopfsteinpflaster-Weg in einem Park hinauf

Selbstverständlich war das bereits erwähnte winterliche Weiß kein Schnee (wir sind ja in Berlin) sondern Raureif, aber trotzdem kam Winterurlaubsstimmung auf. Und was fehlte da noch? Richtig, Berge! So ganz einfach ist das hier natürlich nicht (wir sind ja in Berlin), aber im Freizeitpark Marienfelde gibt es ja zumindest auch ein paar Höhenmeter!

Läufer in Winterlandschaft

Wir liefen also die Steigung hinauf, dann geradeaus…

Freizeitpark Marienfelde mit Raureif an Sträuchern und Bäumen, im Hintergrund eine Laufgruppe

… und in weitem Bogen…

Läufer läuft eine Steigung auf einem schmalen Pfad hinauf, der von Sträuchern umsäumt ist

… zum Anstieg auf den „Alpengipfel“!

Läufer in blauer Jacke blickt von einem Podest auf der Anhöhe hinunter auf die weiße Landschaft im Nebel

Der heißt tatsächlich so und ist mit 77 Metern die höchste Stelle im Park. Trotz Nebel bot sich uns eine schöne Aussicht auf die in zartes Weiß getauchte Umgebung.

Mehrere Läufer hantieren mit einem Handy

Während Andreas IV. die Technik für ein Foto mit Selbstauslöser ausbalancierte…

Rote Beere an einem mit weißem Raureif bedeckten Zweig

… hielt ich winterliche Eindrücke fest. Aber dann war alles soweit und wir bekamen doch noch ein komplettes Gruppenfoto (siehe erstes Bild).

Läufergruppe auf Podest auf dem Alpengipfel im Freizeitpark Marienfelde

Im Anschluss machte ich dann noch das eine…

Läufer-Gruppenbild auf dem Alpengipfel im Freizeitpark Marienfelde im Winter

… und das andere Foto, aber dann mussten wir auch schnell weiter, denn es war ganz schön frostig da oben!

Läufer läuft den Hang hinab, umgeben von raureif-bedeckten weißen Sträuchern

Mit Schwung ging es hinab…

Laufgruppe läuft im winterlichen Freizeitpark Marienfelde einen Hang hinab

… und wir waren uns einig, dass der Blick „ins Tal“ nicht unbedingt nach Berlin sondern doch ein kleines bisschen nach Winterurlaub aussah.

Hände halten eine orange Plastikdose mit Nusskuchen-Stückchen, nach denen andere Hände greifen

Am Ende holte Thomas noch eine Überraschung – und den Grund seiner Verspätung – aus der Tasche: Nussecken! Begeistert griffen wir zu und genossen den leckeren kleinen Snack zum Abschluss. Danke!

Es geht doch nichts über Traditionen ;-)

Wen es interessiert, hier findet ihr die Berichte der bisherigen Jahresendläufe:

» Jahresendlauf 2013
» Jahresendlauf 2014
» Jahresendlauf 2015
» Jahresendlauf 2016
» Jahresendlauf 2017
» Jahresendlauf 2018
» Jahresendlauf 2019
» Jahresendlauf 2021

Kategorien

F-Klasse-Laufen, Lauferfahrungen

2 Kommentare zu “Jahresendlauf 2022”

  1. Andreas IV sagt:

    Toller Aktion und sehr schöne Tradition! Die heisse Dusche hinterher hat den Lauf wunderbar abgerundet! Melde mich jetzt schon mal für nächstes Jahr an ;-)

  2. Andreas sagt:

    Finde ich auch! Anmeldung ist eingetragen ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert