Laufplanung für 2016

Veröffentlicht am 10.01.2016 | 14 Kommentare

Laufen im Winter bei Sonnenaufgang

Im Moment gönne ich mir gerade eine kleine Winter-Ruhepause mit deutlich geringeren Wochenumfängen (ca. 20-35 km) und genieße das ruhige Laufen, so wie heute mit Andreas V. und Klaus. Immerhin habe ich mit der ersten Januarwoche auch die wöchentlichen Kraftgymnastik-Einheiten wieder aufgenommen, die ich im vergangenen Jahr so arg vernachlässigt hatte. Die Stabilität im Rumpf werde ich für mein großes Abenteuer „Ultralauf“ gut gebrauchen können. Und ab Mitte Januar steige ich dann wieder „richtig“ ins Lauftraining ein! Für das Laufjahr 2016 sind bei mir folgende Events geplant…

Wettkämpfe 2016

28.02. Britzer Garten Lauf (10 km)
Optional. Ein sehr schöner Lauf, den ich erst einmal mitgemacht habe. Da 10er mir immer so hektisch und anstrengend vorkommen, könnte ich ja mal was dagegen tun und mit gelassenerer Einstellung an den Start gehen.

06.03. „Rund um die Kaulsdorfer Seen“ (Crosslauf, 12,5 km)
Optional. Diesen Lauf habe ich jetzt zum dritten Mal in Folge auf meiner „Hätte-ich-mal-Lust-zu“-Liste und war noch nie am Start. Macht bestimmt Spaß. Also, hin da!

20.03. „Rund um den Müggelturm“ (10 km)
Optional. Der Lauf findet zum ersten Mal statt. Schöne Laufstrecke mit so einigen Höhenmetern hinauf zum Müggelturm. Will ich eigentlich unbedingt machen.

09.04. Airport Night Run (HM)
Gebucht. Zum zehnten Mal in Folge kann man die „letzte Gelegenheit“ nutzen, über das Rollfeld des zukünftigen Flughafens BER in Schönefeld zu laufen. Flughafenläufe sind ja nicht so meine Sache, aber dieses Mal habe ich nachgegeben und bin gemeinsam mit Klaus für den Halbmarathon gemeldet.

24.04. Drittelmarathon Potsdam (14,1 km)
Optional. Immer wieder schön. Tolle Distanz, tolle Strecke. Wenn nichts dazwischen kommt, stehe ich zum 6. Mal im Läuferfeld an der Glienicker Brücke.

08.05. Regensburg (HM)
Optional. Wunderbare Gelegenheit, den seit langem fälligen Besuch bei einem Freund in Regensburg mit einem neuen Event auf meiner Liste zu verbinden. Mal sehen, ob es klappt.

15.05. Big 25 (25 km)
Gebucht. Was soll ich sagen: Es wäre mein 10. Start bei diesem Laufevent. Der Strecke und der Zieleinlauf in das Olympiastadion sind wunderbar. Leider kommen – nach den Staffeln und Halbmarathon-Läufern in den letzten Jahren – dieses Mal sogar noch Marathonläufer hinzu, die alle zeitgleich starten. Das trübt das Erlebnis wahrscheinlich ein bisschen. Warten wir es ab.

05.06. Potsdam (HM)
Optional. Noch ein Lauf, der schon lange auf der Wunschliste steht. Mit ein bisschen Glück klappt es dieses Jahr. Scheint irgendwie mein „Jahr der Halbmarathons“ zu werden ;-)

18.06. Himmelswegelauf (HM)
Gebucht. Nachdem wir letztes Jahr wegen vorhergesagtem Unwetter gar nicht erst angereist waren, hat uns der sehr nette, kulante Veranstalter einen erneuten Start in diesem Jahr angeboten. Super-Service, von dem sich mancher Veranstalter eine Scheibe abschneiden könnte! Ich freue mich schon sehr, diesen für mich neuen Lauf nun mit einem Jahr Verspätung zu entdecken!

13.08. „100 Meilen von Berlin“ (59 km, alternativ 32-37 km)
Gebucht. Unser Wettkampf-Highlight im Laufjahr 2016! Gemeinsam mit Andreas V., Klaus und Hartmut werde ich die 160 km auf dem Berliner Mauerweg als Staffelteam bestreiten. Geplant ist, dass Andreas V. und ich gemeinsam auf die 59-km-Etappe (unseren ersten Ultra!) hintrainieren und dann kurz vorher entscheiden, wer fit und gesund genug ist, diese lange Strecke zu laufen. Der jeweils andere weicht dann auf eine der drei anderen Etappen aus. Ich habe so viele begeisterte Läufer-Berichte zu diesem Event gehört und gelesen, dass ich es bereits jetzt kaum erwarten kann, mit dem Training zu beginnen ;-)

28.08. Mercedes-Benz-Halbmarathon Tegel (HM)
So gut wie gebucht. Dieser Halbmarathon ist nicht optional, der gehört bei mir fest ins Jahresprogramm! Wäre mal schön, wieder eine Zeit um die 1:40h zu laufen…

Ein Überraschungsmarathon?
Optional. Falls ich bei der Mauerweg-Staffel nicht die 59-km-Etappe laufen sollte, wäre noch die Möglichkeit, die vielen Trainingskilometer für den dann nicht gelaufenen Ultra mit einem Marathon abzuschließen. Schön wäre mal ein kleiner, familiärer Marathon, wie z.B. der 10-Teiche-Marathon im Oberharz (685 HM) (17.09.) oder der Küstenmarathon in Otterndorf (18.09.).

Weitere Highlights 2016

Vorbereitung auf den ersten Ultralauf
Ab dem 25.04. beginnt für Andreas V. und mich die 16-wöchige Vorbereitung auf die 59-km-Etappe der Mauerweg-Staffel. Das wird spannend, da wir im Gegensatz zur üblichen Marathonvorbereitung weniger Tempoeinheiten (Intervalle, Tempodauerläufe) machen werden, dafür aber die Wochenumfänge deutlich steigern müssen. Und lernen, laaangsam zu laufen! Auf jeden Fall langsamer als sonst…

24.-26.06. Bloggercamp im Harz
Ein langes Wochenende mit bloggenden Läuferinnen und Läufern in der wunderbaren Landschaft des Harzes inkl. zahlreicher Lauf-Kilo- und Höhenmeter!

Helfer beim Berlin-Marathon
Es wäre mal wieder an der Zeit, der Läufer-Gemeinde als Helfer etwas zurückzugeben. Da bietet sich der Berlin-Marathon an – auch, um zu zeigen, dass ich Klaus sehr wohl das Wasser reichen kann ;-)

Ergänzung: Laufen mit den Flitzpiepen
Nach dem Schmalzstullenlauf im letzten Jahr haben wir startblog-f-Läufer mit den Flitzpiepen verabredet, sie im Frühjahr einmal zu einem gemeinsamen Lauf in Tegel zu besuchen. Und das machen wir natürlich auch!

Was habt ihr im Laufjahr 2016 so vor?
Habt ihr noch Empfehlungen für tolle Events?

Kategorien

F-Klasse-Laufen, Laufevents

14 Kommentare zu “Laufplanung für 2016”

  1. Chris sagt:

    Schöne Sachen dabei, wir werden uns ganz sicher wieder öfter bei den Läufen treffen und die 100 Meilen Staffel ist eine super Wahl!!!

  2. Andreas sagt:

    @Chris
    Ich freue mich schon darauf, dich mal wieder an einer Startlinie zu sehen. Und unsere Verabredung für einen gemeinsamen Lauf in eurem Laufrevier steht ja auch noch! Das fehlt übrigens im Artikel bei den „Highlights“: Laufen mit den Flitzpiepen in Tegel ;-)

  3. Marek sagt:

    Cool Andreas, da hast du ja so einiges vor dieses Jahr. „Rund um den Müggelturm“ hab ich auch schon gesehen, ist ja mein Ex-Laufrevier, das wäre mglw. auch was für mich. Die 100Meilen werden sicher ein großes Highlight werden – im Bloggercamp bereiten wir uns schon ein wenig drauf vor :-).

  4. Andreas sagt:

    @Marek
    Na, Marek, warten wir’s mal ab, wie viel von den Planungen dann Realität wird ;-) Die Höhenmeter im Bloggercamp werden sicherlich eine gute Vorbereitung, es müssen aber nicht gleich 65 km sein, wie bei euch letztes Mal. Irgendetwas zwischen 30 und 45 km wäre ganz passend…

  5. Chris sagt:

    Stimmt, das Highlight solltest du ergänzen! Versprochen ????????????

  6. Chris sagt:

    Ups in die Tasche gesteckt ohne abzusenden ????

  7. Din sagt:

    Das ist echt eine wirklich tolle Planung, die auch super aufeinander aufbaut. Genieße die etwas lockere Zeit bis dann wieder richtig losgeht. Ich bin sehr gespannt auf die Berichte. Vor allem natürlich auf die Vorbereitung für den Mauerlauf und den Lauf selbst.

  8. Andreas sagt:

    @Chris
    Ergänzung ist eingefügt und Verabredung steht! Ich freue mich frauf!

    @Din
    Ein bisschen Pause tut auch gut, aber dann muss es weiter gehen ;-) Mal sehen, ob wir noch die eine oder andere Trainingseinheit gemeinsam machen können, bevor du wieder in das Triathlon-Training einsteigst.

  9. Laufwelt sagt:

    Alles Gute für Dich für 2016! Vielleicht laufen wir uns auch einmal wieder über den Weg!

  10. Andreas sagt:

    @Laufwelt
    Das wird aber auch wirklich mal Zeit, dass wir uns wieder über den Weg laufen, Manu! Aber du bist ja auch ständig in aller Welt unterwegs ;-) Ich würde mich auf jeden Fall freuen, dich 2016 zu treffen und wünsche dir bis dahin erst einmal ebenfalls alles Gute (und dass du schnell wieder topfit wirst)!

  11. Laufhannes sagt:

    … aaaaach, im Harz werden wir doch ganz gemütlich unterwegs sein. Da können es ruhig mehr als die 59 Kilometer sein O:)

  12. Andreas sagt:

    @Laufhannes
    Was bei dir gemütlich ist, nennt sich bei mir Wettkampf-Tempo ;-) Na, wir werden sehen… Ich freue mich auf jeden Fall schon auf den langen Lauf im Harz!

  13. Maudi sagt:

    Da sind aber ein paar schöne Sachen dabei!
    Beim Airportrun werden wir uns bestimmt sehen und natürlich beim Lauf mit den Flitzpiepen.

  14. Andreas sagt:

    @Maudi
    Den gemeinsamen Lauf bei euch im Norden müssten wir mal so ganz langsam anfangen zu planen, damit wir einen passenden Termin finden…

Kommentare sind geschlossen.