Laufen im ersten Schnee

Veröffentlicht am 22.11.2008 | 5 Kommentare

Salomon XT Wings im SchneeIn Berlin ist tatsächlich der erste Schnee gefallen! Da an diesem Wochenende kein Mensch (im Sinne von Mitläufer) Zeit hat, bin ich spontan am späten Vormittag los, um eine gemütliche 15-km-Runde durch den Schnee zu laufen. Genau das richtige für die Salomon XT Wings, die ich ja noch von der XT Wings Challenge habe (besser bekannt als Buchstabenlauf)…

Kategorien

Lauferfahrungen

5 Kommentare zu “Laufen im ersten Schnee”

  1. Gerd sagt:

    Das habe ich Morgen auch vor. Endlich mal wieder ein langer lauf von +20km. Bei uns liegt noch kein Schnee.
    Ich hoffe auf heute Nacht und habe die Xt Wings schon in den Flur gestellt! ;-)
    Wie habe sie sich denn bewährt im Schnee???

  2. webmaster@startblog-f.de sagt:

    Na, der Schnee bei uns ist auch eher etwas kümmerlich dünn und inzwischen an vielen Stellen schon ganz weggeschmolzen.
    Die XT Wings waren ganz gut, haben etwas mehr Grip als die normalen Laufschuhe, auch etwas mehr Halt auf unebenen Untergründen. Auf eisigen Flächen (hatte ich heute mehrfach) sollte man allerdings nicht glauben, das würde viel helfen…
    Viel Spaß bei deinem Lauf morgen!

  3. Hannes sagt:

    Verdammt nochmal, ich bin neidisch auf den ganzen Schnee :(

  4. webmaster@startblog-f.de sagt:

    Brauchst nicht neidisch zu sein, ist nun fast alles wieder weg. Aber ich finde auch: es ist schon was Tolles, bei Sonnenschein über Schnee zu laufen!

  5. CO2-Schleuder sagt:

    Ich habe am Sonntag eine ca. 10km Runde durch das Lichtenrader Wäldchen gemacht. Der frischgefallene Schnee der Nacht und der Sonnenschein haben gezeigt, wie schön Laufen im Winter sein kann ( aber auch wie anstrengend)
    Nur die Schuhe waren sofort nass und schwer. Ich werde mich auch mal nach ein paar Cross-Schuhen umsehen. Gerade bei solchen Witterungsbedingungen ist das bestimmt eine gute Investition.

Kommentare sind geschlossen.