Letzter Lauf in meinen 2000-km-Laufschuhen

Veröffentlicht am 21.12.2010 | Kommentare deaktiviert für Letzter Lauf in meinen 2000-km-Laufschuhen

Mond über Marienfelde

Laufschuhe im Schnee

Heute früh sollte es ein ganz besonderer Lauf in doppelter Hinsicht werden. Zum einen wollte ich endlich in meinem alten Laufschuh-Zweitpaar die 2000-km-Marke überschreiten und zum anderen hatte ich gestern eher zufällig im Autoradio gehört, dass es in der Frühe um 6:30 Uhr eine Mondfinsternis geben sollte, den so genannten „Blutmond“, den ich unbedingt beim Laufen sehen wollte…

Anlässlich des Artikels zu meinen Laufschuh-Generationen hatte es mich nach der Diskussion über die Haltbarkeit von Laufschuhen doch gereizt, meine 1900-km-Schuhe bis über die 2000 Kilometer zu bringen. Heute war es soweit und ich werde sie nun nach exakt 2003 Laufkilometern ausmustern. Allen Skeptikern kann ich versichern, dass es meiner Fußmuskulatur nach wie vor gut geht ;-)

Weitaus schwieriger gestaltete sich die Sache mit der Mondfinsternis. Denn die wollte und wollte sich nicht einstellen. Es war bereits 6:30 Uhr durch und noch immer strahlte der volle Mond hell und klar und machte keinerlei Anzeichen sich zu verfärben. Wie ich später zuhause durch Recherchen erfahren habe, sollte das Spektakel aber um 6:30 Uhr langsam beginnen und der Mond erst gegen 7:30 Uhr vom Kernschatten der Erde erfasst werden. Da saß ich bereits wieder beim Frühstück…

Nun gut, man kann nicht alles haben.

Kategorien

F-Klasse-Laufen, Lauferfahrungen