6. RBB-Lauf – Potsdamer Drittelmarathon am 26.04.2009

Veröffentlicht am 26.04.2009 | 6 Kommentare

Läufer nach dem Potsdam-Drittelmarathon

Gestern bin ich mit Hartmut den Drittelmarathon in Potsdam gelaufen. Bei strahlendem Sonnenschein, deutlichem (Gegen-)Wind und einer Strecke, die durchaus auch spürbare Steigungen hatte…

Wie immer waren wir etwas nervös vor dem Start, hatten aber dank rechtzeitiger Anreise genügend Zeit uns zu „akklimatisieren“. Da brachte uns selbst ein RBB-Reporter nicht mehr aus der Ruhe, der uns unabhängig voneinander zu unserer Motivation für diesen Lauf interviewte (wobei ich gleich im Anschluss etwas Werbung für den Mauerweg-Lauf gemacht habe, der ja am 6. Juni 2009 ebenfalls über die Glienicker Brücke führt).

Der Drittelmarathon war von mir im Vorfeld wegen meiner verletzungsbedingt lückenhaften Vorbereitung als C-Wettkampf deklariert worden. Umso erstaunter war ich als ich bei Kilometer 1 eine erste Zeit von 4:15 min von meiner Uhr ablas! Kilometer 2: immer noch 8:35 min! Das Tempo konnte natürlich auf Dauer nicht richtig sein und ich nahm etwas raus, hielt aber erstaunlich lange ein recht hohes Niveau.

Am Ende musste ich zwar den Steigungen deutlicher Tribut zollen als mir lieb war, aber im Angesicht des Ziels war sogar noch ein Endspurt zur Glienicker Brücke drin. Überraschenderweise konnte ich mit 1:05:42 h meine Zeit vom letzten Jahr – trotz Wärme und Wind – noch ein wenig unterbieten. Zu der Zeit war Hartmut natürlich längst – zwei Minuten schneller als im Vorjahr in 1:01:19 h – schon angekommen ;-)

NachmeldungSchild Mauerweg

LuftballonsSchilder in Potsdam

Skulpturen  an der Glienicker Brücke

Läufer

LäuferInterview mit Läufer

Start Drittelmarathon in Potsdam

Läufer beim DrittelmarathonLäufer beim Drittelmarathon

TeebecherPokale

Samba-Gruppe mit Läuferin

Läufer im Ziel des Potsdamer Drittelmarathons

GepäckaufbewahrungMedaille

Kategorien

Laufevents

6 Kommentare zu “6. RBB-Lauf – Potsdamer Drittelmarathon am 26.04.2009”

  1. Hanna sagt:

    Herzlichen Glückwunsch!!!!!

  2. CO2-Schleuder sagt:

    Hallo Andreas,
    hallo Hartmut,

    herzlichen Glückwunsch. Schöne Impressionen von der Strecke und dann noch Bestzeiten gelaufen. So kann jeder C-Wettkampf aussehen.

  3. Hannes sagt:

    Gratuliere dir, für einen C-Wettkampf ein tolles Ergebnis. Noch schöner die Impressionen, die du uns mitgebracht hast.

  4. Gerd sagt:

    Glückwunsch zu deiner tollen Zeit!
    Und deine Bilder bringen die Stimmung gut rüber.
    Ich freue mich schon auf die Berichte vom Mauerweg-Lauf!

  5. Andreas V. sagt:

    Na das kann sich ja sehen lassen. Glückwunsch!!! Aber nach allem verletzungspech, muss ja irgendwo für Dich die Sonne scheinen. CU

  6. webmaster@startblog-f.de sagt:

    Danke an alle für die Glückwünsche! Ich beglückwünsche auch, nämlich Andreas V. für den zur gleichen Zeit erfolgreich absolvierten Hamburg-Marathon!

Kommentare sind geschlossen.