Sonntagfrüh im Dunkeln auf dem Berliner Mauerweg

Veröffentlicht am 08.12.2019 | Kommentare deaktiviert für Sonntagfrüh im Dunkeln auf dem Berliner Mauerweg

Reflektierende Markierung auf dem Mauerweg

Wir müssen verrückt sein! Da ich bereits sehr früh zum Frühstück zurück sein musste, starteten Eyyüp und ich bereits um 6:30 Uhr zum gemeinsamen Lauf – am Sonntag wohlgemerkt…

Läufer bei Dunkelheit auf dem Berliner Mauerweg

So leuchteten auf dem noch stockdunklen Berliner Mauerweg nur vier einsame Lichter durch das große Schwarz: rot und grün die beiden Hunde und zwei Mal weiß wir beiden Läufer.

Erste Morgendämmerung auf dem Berliner Mauerweg

Erst nach ein paar Kilometern begann der Himmel sich so langsam aufzuhellen, und ein zartroter dünner Streifen kündigte die Sonne an.

Läufer-Gruppe zwischen den Feldern im Berliner Süden

Mit der ersten Helligkeit kamen wir am Treffpunkt an und liefen dann noch mit Andreas V., Monika und Klaus eine Runde in den beginnenden Sonntag hinein.

Nach insgesamt 20 Kilometern konnte ich mich anschließend über mangelnden Frühstückshunger nicht beklagen ;-)

Kategorien

F-Klasse-Laufen, Lauferfahrungen