Nach langer Zeit mal wieder ein Triple-A-Lauf

Veröffentlicht am 13.12.2019 | 2 Kommentare

Läufer im Winter

Es ist schon seeehr lange her, dass wir einen reinen „Triple-A-Lauf“ hatten, es müsste der 26.11.2010 gewesen sein, damals noch mit Andreas II. Die Zeit vergeht! Heute morgen war es aber wieder soweit, und drei Andreasse – Andreas V., Andreas IV. und ich – liefen eine sehr frühe Runde, spärlich beleuchtet durch Straßenlaternen und die eigenen Stirnlampen.

Kategorien

F-Klasse-Laufen, Lauferfahrungen

2 Kommentare zu “Nach langer Zeit mal wieder ein Triple-A-Lauf”

  1. Martin sagt:

    Erinnert mich an meine Bundeswehrzeit. Da gab’s in meiner Kompanie auch drei Andreas(se). :D

    (Gab’s damals zu der Zeit irgendwelche Steuervergünstigungen, wenn man sein Kind so genannt hat?)

  2. Andreas sagt:

    Ja, die Andreasse in unserem Alter sind zahlreich… Man munkelt aber auch, dass es mehr als einen Martin geben soll, obwohl ich denke: Es kann nur einen geben ;-)

    Wegen der Steuervergünstigungen müsste ich mal meine Eltern fragen, aber ich fürchte, da war nichts. Nur der Trend, der heutzutage alle Eltern dazu bringt, ihre Jungen Ben, Paul oder Leon (Top 3 von 2018) zu nennen.

Comments are closed.