Regenlauf

Veröffentlicht am 03.10.2019 | Kommentare deaktiviert für Regenlauf

Straßenkreuzung im strömenden Regen

Patsch, patsch, patsch erwische ich in der Dunkelheit gleich mehrere Pfützen hintereinander. Der Wind treibt mir den strömenden Regen ins Gesicht. Bereits nach zwei Kilometern bin ich nass bis auf die Haut. Und muss doch plötzlich schmunzeln: Die Leute an der Bushaltestelle – fröstelnd in ihren Regenjacken – halten mich bestimmt für bescheuert, wie ich bei solch einem Wetter in kurzen Lauftights an ihnen vorbeipatsche. Sollen sie doch. Ich bin nicht umsonst um kurz nach fünf Uhr aufgestanden, jetzt will ich es auch wissen und meine 10-Kilometer-Runde zuende laufen. Der Regen prasselt ohne Pause. Nasser kann ich nicht werden, also weiter. Erschöpft und aufgeweicht komme ich zuhause an. Und mit einem glücklichen Lächeln auf dem Gesicht.

Kategorien

F-Klasse-Laufen, Lauferfahrungen