Regenlauf am dritten Advent

Veröffentlicht am 11.12.2016 | 4 Kommentare

Läufer im Nieselregen

Der Lauf am heutigen dritten Advent war so gar nicht vorweihnachtlich: In der ersten Stunde, als ich noch alleine im Dunkeln unterwegs war, regnete es ununterbrochen. Als ich dann ab 8 Uhr gemeinsam mit Andreas V. weiterlief, nieselte es immerhin nur noch leicht und hörte schließlich mit „erhöhter Luftfeuchtigkeit“ auf.

Durchnässter Läufer am Ende des langen Laufs

Nach über 27 Kilometern war ich am Ende nass, als wäre ich in voller Laufmontur in einen Pool gesprungen – und dabei sind doch Andreas V. und Klaus eigentlich die Schwimmer ;-)

Kategorien

F-Klasse-Laufen

4 Kommentare zu “Regenlauf am dritten Advent”

  1. Claudi sagt:

    Du trainierst quasi schon mal auf das gemeinsame Schwimmen hin… das muß nicht schlecht sein. :-)
    Schön, dass Du trotz des Wetters noch ordentlich Humor hast.
    Viele Grüße

  2. Andreas sagt:

    @Claudi
    Ich weiß nicht, wie viele solcher „Lauf-Schwimmtrainings“ ich machen müsste, um im „richtigen“ Wasser mit den beiden mithalten zu können… Dann lieber weiter im Regen laufen und laufen und laufen ;-)

  3. Cinnamongirl sagt:

    Irks, Respekt. Bei dem Wetter konnte ich nicht raus, ich alter Warmduscher :-)

  4. Andreas sagt:

    @Cinnamongirl
    Muss man ja auch nicht unbedingt ;-) Obwohl ein Tipp aus langjähriger Erfahrung: Wenn man erst einmal draußen ist und losläuft ist es nie (!) so schlimm, wie es aus dem warmen Zimmer aus aussieht!

Kommentare sind geschlossen.