Regenlauf – eine Seltenheit in diesem Jahr

Veröffentlicht am 16.11.2015 | 2 Kommentare

Läufer mit Fahrradbegleitung im Regen

Regenläufe hatten wir in diesem Jahr wirklich selten: Meine Aufzeichnungen listen 180 Läufe und davon nur 11 Läufe durch den Regen (inkl. leichtem Nieselregen). Der gestrige Sonntagslauf mit Klaus und Hartmut – der immer noch verletzte Andreas V. hat uns tapfer auf dem Rad begleitet – war also eine kleine Rarität. Allerdings auch eine von der etwas kräftigeren (Regen-)Art. Der vorne „ziehende“ Hartmut, der hinten „treibende“ Andreas V., steter Regen von oben und riesige Pfützen von unten drängten Klaus und mich zu einer sehr flotten 12-km-Runde. Schön, wenn man dann nass und erschöpft wieder zuhause ist ;-)

Kategorien

F-Klasse-Laufen, Lauferfahrungen

2 Kommentare zu “Regenlauf – eine Seltenheit in diesem Jahr”

  1. TM sagt:

    … und schön, wenn es Mitte November noch sommerliche 15 Grad hat ;-)
    Der Regen fühlt sich da fast wie eine Erfrischung an.

  2. Andreas sagt:

    Du sagst es! Nieselregen bei 3 Grad ist ekelig, bei 15 Grad aber kommen fast Frühlingsgefühle auf ;-)

Kommentare sind geschlossen.