Läufer-Dunkelheits-Blues

Veröffentlicht am 23.11.2016 | 2 Kommentare

Laufen in der Dunkelheit

So langsam ergreift mich der Dunkelheits-Blues. Immer stehe ich auf, wenn die Fenster die Außenwelt noch pechschwarz zeigen. Immer laufe ich im Dunkeln, an spärlich beleuchteten Straßen. Dazu noch oft allein, da meine Mitläufer in letzter Zeit häufig verhindert sind. Wann ist es endlich wieder hell, wenn wir morgens loslaufen? Am 24. April geht die Sonne wieder um 5:50 Uhr auf. Noch 152 Tage.

Kategorien

Lauferfahrungen

2 Kommentare zu “Läufer-Dunkelheits-Blues”

  1. Din sagt:

    Auweia, das sind ja Aussichten. Ich hechele mich mit Ach und Krach bis zum 21. Dezember. Aber da geht es Tag für Tag ein wenig aufwärts. Den April kann ich kaum noch erwarten.

  2. Andreas sagt:

    @Din
    Ja, diese über 150 Tage sind schon für sich etwas deprimierend. Aber inzwischen sind es ja wieder weniger geworden – es geht vorwärts, der Sonne entgegen ;-)

Kommentare sind geschlossen.