Sonniger Herbstlauf über Kleinziethen und Lichtenrade

Veröffentlicht am 15.11.2016 | 2 Kommentare

Läufer im Gegenlicht

Wenn man jetzt in Berlin aus dem Fenster sieht (alles grau und nass), kann man gar nicht glauben, wie schön das Laufwetter am vergangenen Sonntag war. Glücklicherweise habe ich ein paar Fotos gemacht…

Läufer im Wald

Gemeinsam mit Nadin und Andreas V. war ich auf einem etwas längeren Lauf unterwegs.

Langer Lauf in der Kälte

Mit -5 Grad war es zwar frostig kalt, aber dabei auch wunderschön sonnig.

Zugefrorene Pfützen auf Feldweg

Wir liefen über gefrorene Feldwege…

Skulptur an der Stadtgrenze

… und überquerten irgendwann die B96.

Vereiste Pflanzen am Wegrand

Die geweißte Natur am Wegesrand musste natürlich fotografisch festgehalten werden…

Schöne Allee

… aber da meine alte Handy-Kamera bekanntlich Ewigkeiten braucht, um auszulösen, hatten die beiden anderen trotz ruhigen Lauftempos oft einen gehörigen Vorsprung.

Blick auf die Felder im Gegenlicht

Der selbstverständlich auch nicht kleiner wurde, wenn man 100 Meter später gleich wieder für ein Foto stehen blieb ;-)

Läufer auf Allee

Wir hatten auf jeden Fall trotz der Kälte unseren Spaß.

Pferdekoppel in der Morgensonne

Und mit idyllischen Eindrücken einer Pferdekoppel in der Morgensonne…

Leuchtende Blätter: Laufen im Herbst

… und leuchtendem, unter den Laufschritten raschelndem Laub verging die Zeit wie im Flug und wir hatten einen wunderbaren 2-Stunden-Herbstlauf hinter uns!

Merken

Kategorien

F-Klasse-Laufen, Lauferfahrungen

2 Kommentare zu “Sonniger Herbstlauf über Kleinziethen und Lichtenrade”

  1. Din sagt:

    Der erste richtige lange Lauf in der neuen Saison für mich. War wirklich klasse, dass wir diese Runde mal wieder gelaufen sind. Deutlich wärmer war ich da auch angezogen. Das nächste Mal dann wieder so.

  2. Andreas sagt:

    @Din
    Schön, dass wir die „Winterpause“ wieder für gemeinsame lange Läufe nutzen können!

Kommentare sind geschlossen.