Freitagslauf mit der Trainingsgruppe 1

Veröffentlicht am 21.03.2014 | 5 Kommentare

Schnelle Läufer am frühen Morgen

Läufer vor ForsythieManchmal gibt es so Tage, da kommt es, wie es kommt. Zu meiner Freude läuft seit Anfang diesen Jahres Andreas IV. freitags immer mit uns. Und da er nicht nur ohnehin ein etwas besserer Läufer ist als ich, sondern auch noch auf seinen ersten Triathlon hintrainiert, hat sich unser Freitagstempo klammheimlich von ungefähr 5:50-6:00 min/km auf 5:35-5:45 min/km erhöht. Kein Problem, auch bei diesem Tempo kann man noch wunderbar plaudern, wenn es auch für mich nicht mehr ganz zur Abteilung „langsamer Dauerlauf“ gehört. Anspruchsvoller wird es allerdings, wenn Lauffreund Hartmut dazu kommt. Er trainiert sonst in der von uns so genannten „Trainingsgruppe 1“ mit Oliver und läuft dabei ständig in einem Tempobereich, der für uns andere von der „Trainingsgruppe 2“ schlicht nicht machbar ist.

So wurde es heute ein recht flotter Freitagslauf, bei dem wir – Andreas IV., Hartmut, Klaus und ich – unsere 8-km-Runde fast im 5er-Schnitt liefen. Auch das kann mal ganz nett und spannend sein. Für mich kam allerdings erschwerend hinzu, dass ich ein paar Fotos machen wollte. Regelmäßige startblog-f-Leser wissen, was das heißt: Ich muss stehen bleiben, fokussieren, das Foto machen, die Kamera wieder einstecken und dann im forcierten Tempo wieder Anschluss zu den anderen suchen. Bei einem 6er-Schnitt geht das noch recht einfach, aber wenn die Gruppe im 5er-Schnitt vorauszieht, wird es richtig eklig: Ich musste teilweise 4:15 min/km laufen, um nach ein paar hundert Metern wieder aufzuschließen ;-)

Kategorien

F-Klasse-Laufen, Lauferfahrungen

5 Kommentare zu “Freitagslauf mit der Trainingsgruppe 1”

  1. Din sagt:

    Ui, das nenne ich ja mal einen Start in den Tag. Wie schön die Sonne aufgeht. Klasse, dass du uns das Foto zeigst und so den Sprint auf dich nehmen musstest. Klasse Tempotraining.

  2. webmaster@startblog-f.de sagt:

    @Din
    Ja, ich nehme es auch immer als kleine Tempoeinheit zwischendurch. Soll ja sehr gut sein, zwischendurch mal kräftig das Tempo anzuziehen. Ich hab es ja schon mal geschrieben: Die Kamera ist bei mir auch ein Trainingsgerät ;-)

  3. Claudi sagt:

    Du hast also einen ungeplanten flotten Lauf mit Fahrtspiel gemacht… das schreiben manche Trainer ja extra auf einen Trainingsplan drauf, damit die Athleten mal aus ihrem Trott kommen. Und bei Dir „läuft“ sich das so nebenbei. Ein prima Trainingsreiz.
    Und wenn die anderen die Geschwindigkeit eh öfter laufen, dann könnte das für Dich eine gute Gelegenheit sein ihren Geschichten zu lauschen. Ein Lauf mit Unterhaltung quasi. Toll.
    Viele Grüße, Claudi

  4. Andreas IV sagt:

    War echt super letzten Freitag und irgendwie freue ich mich schon am Freitag Mittag wieder auf den nächsten „Freitagslauf“.

    Viele Grüße
    Andreas IV

  5. webmaster@startblog-f.de sagt:

    @Claudi
    Du hast Recht: Das hätte kein Trainer besser planen können, der hätte bloß ein wenig verblüfft auf die Kamera in meiner Hand geschaut, wäre mit dem Tempo aber zufrieden gewesen ;-)

    @Andreas IV.
    Ich freue mich auch auf Freitag, ist doch ’ne nette flotte Truppe!

Kommentare sind geschlossen.