Presse-Event zum 261 Women’s Marathon in Palma de Mallorca

Veröffentlicht am 29.11.2013 | 9 Kommentare

Kathrine Switzer beim Boston-Marathon 1967

Gestern Abend war ich eingeladen zur Presse-Vorstellung des 261 Women’s Marathon, der im Frühjahr 2014 in Palma de Mallorca stattfinden wird. Es wird ein reiner Frauen-Marathon, der seinen Namen der Startnummer von Kathrine Switzer beim 1967er Boston-Marathon verdankt – der ersten Frau, die einen offiziellen Marathon lief, zu einer Zeit, als es Frauen noch verboten war, daran teilzunehmen. Diesen Mut, etwas Neues, Herausforderndes zu wagen, möchten die Initiatoren auch in den Läuferinnen von heute wecken…

Live-Schaltung zu Kathrine Switzer in Tasmanien

Eingeladen zu diesem Event hatte Running Zuschi Edith, die auch sehr sympathisch und souverän durch den Abend führte. Schon das erste Gespräch mit Horst Milde, dem langjährigen Organisator des Berlin-Marathon, bot interessante Anekdoten. So erzählte er, dass er damals nach New York gefahren war, um sich zu informieren und für seinen Marathon zu werben und dabei Kathrine Switzer kennengelernt hätte. Diese hatte zu der Zeit die Kosmetikfirma Avon von einer internationalen Frauenlaufserie überzeugt und den Avon-Marathon ins Leben gerufen. Das Treffen der beiden führte dann 1984 zum ersten Frauenlauf in Deutschland, dem „Avon Running Berliner Frauenlauf“.

Nach Horst Milde kamen eine junge, hörgeschädigte und eine 81-jährige, bewundernswert agile Läuferin zu Wort und erzählten von ihren Erfahrungen als Läuferinnen. Und obwohl mehrmals betont wurde, dass die Zielzeit nicht das einzige Ziel bei einem Laufevent sein sollte, konnten die beiden von Marathon-Zeiten von 2:46h und 3:42h berichten (letztere von der älteren Dame, die wohlgemerkt mit 54 Jahren ihren ersten Marathon gelaufen ist!).

Anschließend gab José Luis Carrera, der Leiter des 261-Marathon-Marketings, einige Informationen zum geplanten Laufevent, bei dem übrigens auch ein 10-km-Lauf angeboten werden wird. Hauptzielgruppe seien die Marathon-Einsteigerinnen, die mit Trainings-Tipps und vielen Lauf-Angeboten (Partnerschaften mit Laufcoaches, Top-Athleten-Treffen, Gruppentrainings) für den 261 Women’s Marathon begeistert und vorbereitet werden sollen.

Nachdem Horst, der mit Edith in Österreich Frauenlaufgruppen trainiert, noch ein wenig von ihrer gemeinsamen Arbeit berichtet hatte, gab es noch eine kleine Überraschung: Kathrine Switzer wurde live über Skype direkt aus Tasmanien zugeschaltet, und wir konnten uns im Gespräch von der Ausstrahlung und dem Elan dieser Pionierin der Frauen-Laufbewegung überzeugen. Wirklich eine sehr nette, charmante Frau mit einer Mission!

Abschluss des Presse-Events zum 261 Women’s Marathon

Zum Schluss gab es Blumen für die Damen, einen spanischen Wein für Horst Milde und wir Blogger/innen und Journalisten konnten den Abend bei Tapas ausklingen lassen. Sehr nett war, dass ich an einem Tisch mit Manu (Laufwelt), Joshly (Joshly runs), CycloNica (Velo Jello) und Edith (Running Zuschi) saß, und auch José später zu uns stieß. Es gab wirklich spannende Gespräche, von den üblichen Laufgeschichten bis hin zu Detailfragen zum 261 Women’s Marathon, die zum Teil sehr intensiv diskutiert wurden, wobei ich es auch interessant fand, einmal Einzelheiten direkt aus erster Hand und Einblicke in die Planung eines solchen Großevents zu bekommen.

Ich gehöre zwar nicht zur Zielgruppe, aber ich finde, dass diese Veranstaltung eine gute Sache ist und kann an dieser Stelle nur sagen: Liebe Läuferinnen, die ihr bisher vielleicht so manches Mal bei dem Gedanken an einen Marathon gezögert habt, traut euch, geht an eure Grenzen, habt Spaß und lauft am 30. März 2014 in Palma de Mallorca den 261 Women’s Marathon! Und wer bisher nur 5 Kilometer im Park gelaufen ist, schafft in der hoffentlich tollen Atmosphäre sicher auch die 10 Kilometer!

PS: Danke, Edith, für die Einladung und schöne Grüße an Kathrine und José, ich wünsche euch viel Erfolg!

Kategorien

F-Klasse-Laufen, Laufevents

9 Kommentare zu “Presse-Event zum 261 Women’s Marathon in Palma de Mallorca”

  1. Eddy sagt:

    Coole Sache, das! Und Danke, dass Du uns davon berichtet hast!

  2. Running Zuschi sagt:

    Lieber Andreas!
    Vielen vielen lieben Dank für dein Kommen und den gemütlichen Abend!! Es hat mega Spass gemacht – va euch alle persönlich kennenzulernen. Es tut so gut sich mit Gleichgesinnten auszutauschen – ja, das macht sowohl die blogger- als auch Laufwelt so Besonders!

    Auch wenn du offiziell nicht an der 261WM Wertung teilnehmen kannst… Würden uns sehr freuen, wenn du als Pacemaker oder Betreuer mit dabei bist :))

    Ganz herzliche Grüße und bos bald
    Running Zuschi

  3. webmaster@startblog-f.de sagt:

    @Eddy
    Na, Eddy, wie wär’s – du als Pacemaker für deine Frau?

    @Running Zuschi
    Ich wollte gerade meine Frau anwerben, aber die hat mich darauf hingewiesen, dass wir an dem Datum eine wichtige Familien-Einladung haben… Typisch Mann, so etwas zu vergessen ;-)

  4. Manu sagt:

    Ein sehr schöner Bericht und es war toll Dich an dem Abend einmal wiederzusehen und Zeit zum Plaudern zu haben!

    Wir können uns ja alle den Termin für 2015 vormerken. Ich wäre ja auch so gern schon 2014 dabei gewesen, aber da bin ich leider bereits seit vielen Monaten für den Berliner Halbmarathon angemeldet. Sehr schade, wo ich doch so gerne auf Mallorca laufe :-(

  5. webmaster@startblog-f.de sagt:

    @Manu
    Ein sehr langfristiges Ziel, aber machbar ;-) Aber sicherlich sehen wir uns noch vorher irgendwann…

  6. Din sagt:

    Einer toller Abend für eine sicher sehr schöne Veranstaltung.

    PS: Mir ist aufgefallen, dass ich gar keinen Kommentar zu deinem TomTom Bericht hinterlassen kann. Aber vielleicht hast du die Funktion auch offline genommen.

  7. webmaster@startblog-f.de sagt:

    @Din
    Vielleicht läufst du ja in Palma?

    Sorry, aber ich habe die Kommentarfunktion für Artikel die älter als 30 Tage sind deaktiviert, da immer wieder Spam-Kommentare bei uralten Artikeln auftauchten.

  8. Din sagt:

    Ja, muss ich mal sehen. Ich bin ja immer so dermaßen unentschieden, was meine Jahresplanung angeht :D

    Verstehe, macht ja Sinn. Die Sache mit dem Spam ist auch super anstrengend… Kommt bei mir auch meist nur bei älteren Beiträgen vor.

    Also deshalb mal eben mein Kommentar zur TomTom hier als Off-Topic :D

    — Fand deine Eindrücke sehr interessant. Wie du so schön schreibst, verlangt jeder etwas anderes von Sportuhren, aber ich kann dir in sehr vielen Punkten nur zustimmen.

    Durch die letzten Updates gab es ja einige kleine Neuerungen, aber ich hoffe sehr, dass man die Auto-Pause ebenfalls schnell hinzufügt.

    Was mich wirklich störte, war die Rundenfunktion. Wenn ich eine andere Funktion nutzen möchte, funktioniert diese leider nicht. Ich werde gern an jeden Kilometer erinnert, egal, ob ich Intervalle laufe, ob ich in einer bestimmten Zone trainieren möchte… —

  9. Running Zuschi sagt:

    Andreas… dann klappt es 2015 – alle BEIDE, ok? :-)
    Dann viel Spaß mit euren Lieben!
    Running Zuschi

Kommentare sind geschlossen.