Laufen mit dem Regenmacher

Veröffentlicht am 01.09.2012 | 2 Kommentare

Durchnässte Läufer im Regen

Zugegeben, es sah etwas nach Regen aus, als Klaus, Andreas V. und ich gestern früh losliefen. Aber dass es so heftig kommen würde, damit hatten wir nicht gerechnet: Nach 2 Kilometern begann es zu regnen wie aus Kübeln, und innerhalb weniger hundert Meter waren wir nass bis auf die Knochen!

Ob wir den mächtigen Schauer Klaus zu verdanken hatten, der noch kurz zuvor so nebenbei von eventuell aufkommendem Regen geplaudert hatte?

Andreas V. war aufgrund eines ähnlichen Erlebnisses nämlich der Meinung, sobald Klaus auch nur das Wörtchen „Regen“ erwähne, würde es kurz danach garantiert anfangen zu schütten. Und als wir mit jedem Meter nass und nasser wurden ergänzte er noch „Der nächste startblog-f-Artikel heißt auf jeden Fall Laufen mit dem Regenmacher!

Jawoll, hiermit erledigt ;-)

PS: Wir sind ja nicht abergläubisch, also kann Klaus auch zukünftig beim Laufen sagen, was er will. Er könnte es allerdings testweise statt mit „Regen“ auch mal mit „Sonne“ oder „Bestzeit“ versuchen!

Kategorien

F-Klasse-Laufen, Lauferfahrungen

2 Kommentare zu “Laufen mit dem Regenmacher”

  1. klaus sagt:

    Heute Abend regnet es einen Lottogewinn, den ich mit Andreas I und Andreas V teile. Bis dann!

  2. webmaster@startblog-f.de sagt:

    @Klaus
    Nachdem wir uns auch schon kübelweise Regen geteilt haben, ist das nur fair ;-) Ich freue mich schon drauf!

Kommentare sind geschlossen.