Langer Lauf im Morgennebel

Veröffentlicht am 26.08.2012 | 2 Kommentare

Läufer vor nebliger Landschaft

Nach einer anstrengenden Vorwoche mit fast 80 Wochenkilometern war in der letzten Woche etwas Regeneration angesagt und unser langer Lauf entsprechend etwas kürzer. Dass es jetzt für Monika, Klaus und Hartmut immer direkter auf den Berlin-Marathon zugeht, war schon daran zu merken, dass beim Loslaufen herbstlicher Nebel über den Feldern lag. Gegen Ende unserer 23 Kilometer wurde es aber dann doch glücklicherweise wieder sonniger und wärmer…

Kategorien

F-Klasse-Laufen, Lauferfahrungen

2 Kommentare zu “Langer Lauf im Morgennebel”

  1. Martin sagt:

    80 km sind eine Menge Holz! Und so eine Regenerationswoche sollte ein jeder mal einlegen.
    PS:
    Laufen im Nebel finde ich toll, das hat was!

  2. webmaster@startblog-f.de sagt:

    @Martin
    Ja, oft empfohlen aber von den meisten Läufern selten umgesetzt: nach 3 Trainingswochen eine Regenerationswoche mit vermindertem Umfang und geringerer Intensität einlegen!

Kommentare sind geschlossen.