Erfolgreiche Laufwoche in Bremen

Veröffentlicht am 08.08.2011 | 4 Kommentare

Schmaler Pfad an einem Kanal

Das Wetter lässt ja in diesem Sommer 2011 sehr zu wünschen übrig, aber bei meinem Heimatbesuch in Bremen hatte ich Glück und lief zufälligerweise morgens immer außerhalb der „Regenzeit“. Und so wurde es eine Urlaubswoche, in der ich neben vielen Ausflügen mit meiner Familie auch konsequent im Plan meiner Marathon-Vorbereitung bleiben konnte…

Gepflasterter Rad- und Fußweg, schnurgerade bis zum Horizont

Mein Bremen-Programm umfasste zwei ruhige 8-km-Läufe, ein Intervalltraining – 5 x 1.000 m in jeweils 4:20 min/km –, einen Tempodauerlauf über 11 km in 5:00 min/km zzgl. ein- und auslaufen (begleitet von meiner Frau auf dem Fahrrad) sowie einen langen Lauf über 32,5 km am Sonntag.

Grafik mit Pace und Herzfrequenz

Insgesamt 76 Wochenkilometer Laufen plus zwei halbstündige Gymnastik-Einheiten, da kann man wohl zufrieden sein, zumal ich mich jetzt nicht übermäßig erschlagen fühle. Zusammen mit Werders erstem Bundesliga-Sieg also eine gelungene Bremen-Woche ;-)

Kategorien

F-Klasse-Laufen, Lauferfahrungen

4 Kommentare zu “Erfolgreiche Laufwoche in Bremen”

  1. Eddy sagt:

    Jaja, Bremen ist schon schön :-) Wo hast Du denn Deinen langen Lauf abgespult: warst im Blockland unterwegs?

    Und: super Vorbereitung, tolle Grafik – welches Programm liefert dies?

  2. Running Twin Marek sagt:

    Ja, die Nordlichter :-) wir waren letzte Woche auch da oben in der Gegend (Richtung Oldenburg), war sehr schön. Ein richtig nettes Fleckchen Erde bei euch da im Norden! Und die Vorbereitung läuft voll nach Plan – dieses Jahr gelingt dir alles. Wenn das keine neue PB am 25.09. wird, dann würde es mich doch arg wundern. Weiter so!

  3. andreas V. sagt:

    So ein Wetter hätten wir in Berlin auch gebraucht
    Ich hätte solche Einheiten besser schwimmen sollen :-)

    LG

  4. webmaster@startblog-f.de sagt:

    @Eddy
    Nein, wir sind immer in Osterholz, von daher ist es nur ein Katzensprung nach Bollen an die Weser und weiter nach Achim. Mehr dazu heute oder morgen in einem eigenen Artikel.

    Das Programm heißt rubiTrack, ich hatte vor einiger Zeit darüber geschrieben (Test rubiTrack)

    @Marek
    Ja, wenn nichts dazwischen kommt, peile ich die PB hoffnungsvoll an. Das Läuferglück ist leider dieses Jahr ungerecht verteilt. Würde dir gerne ein paar von meinen Trainingseinheiten abgeben, wenn ich könnte.

    @Andreas V.
    Und ich dachte schon, in Bremen wäre das Wetter nicht so besonders ;-) Aber kommendes Wochenende „schwimmen“ wir den langen Lauf wieder gemeinsam!

Kommentare sind geschlossen.