Lauf-Blog für Läuferinnen und Läufer der F-Klasse

Wieder eine Corona-Laufwoche geschafft

Veröffentlicht am 14.03.2021 | 0 Kommentare

Der südliche Berliner Mauerweg im noch dunklen Morgengrauen

So richtig spannend ist das Leben als Läufer gerade nicht. So war das Spannendste in der vergangenen Laufwoche schon, dass ich mich zum ersten Mal wieder in der Frühe auf eine unbeleuchtete Naturstrecke gewagt habe. Wo es dann doch anfangs noch sehr dunkel war. Und dass ich zum ersten Mal seit drei Monaten (!) wieder eine Runde mit Klaus gelaufen bin. Wir liefen sonst drei Mal die Woche zusammen. Verdammtes Corona…

Zwei leere Bierflaschen auf matschigem Weg

Auf meiner Mittwoch-Solo-Runde im Morgengrauen führte mich mein Weg an diesen zwei leeren Bierflaschen vorbei. Genau so fühlt sich im Moment das Laufen und Leben an: zwischen „Flasche leer“ und „Wegbier“.

Läufer auf Brücke

Ein kleiner Fixpunkt in meinem aktuellen Corona-Läufer-Leben sind im Moment die langen Wochenendläufe mit Eyyüp. Dieses Mal ungewohnt ohne Hunde, aber dafür mal wieder über 20 unterhaltsame Kilometer.

Kategorien

F-Klasse-Laufen, Lauferfahrungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.