Laufmesse vor dem Berlin-Halbmarathon 2011

Veröffentlicht am 01.04.2011 | 5 Kommentare

Startnummernausgabe

Gestern war ich mit Andreas V. auf der Laufmesse Berlin-Vital im Flughafen Tempelhof, um die Startunterlagen für den Berlin-Halbmarathon 2011 am Sonntag abzuholen…

Stand mit Teilnehmer-Shirts

Nachdem ich meine Startnummer hatte (Andreas V. hatte bereits dank frühzeitiger Ankunft einen deutlichen einen Messe-Vorsprung), ging es zum Stand mit den Teilnehmer-Shirts. Und obwohl zuhause die Schublade mit den Laufshirts kaum mehr zugeht, ist es doch gut, wenigstens ein weiteres Funktionsshirt zu bekommen. Vor Jahren gab es nur Baumwoll-T-Shirts, die man danach nur noch zur Gartenarbeit angezogen hat.

Event-Kollektion

Als kleinen Gruß an Hartmut musste dann unbedingt noch ein Foto von der aktuellen Adidas-Event-Kollektion gemacht werden. Für die dünnen Laufjäckchen werden übrigens mal locker um die dreistellige Summen verlangt. Da fragt man sich schon, wieviel PS das Teil hat…

Stand von Knitido (Zehensocken)

Natürlich habe ich es mir auch nicht entgehen lassen, die netten Leute von Knitido an ihrem Stand zu besuchen. Nach meinem Test der Marathon-Zehensocken wollte ich die „Köpfe hinter den Socken“ gerne mal persönlich kennenlernen. Inzwischen geht der Trend ja bereits schon zu Zehen-Laufschuhen (Vibram FiveFingers)…

Laufschuhe in Pastellfarben

Wenn es neben der gerade vorgestellten Fußball-Barbie auch eine Lauf-Barbie geben sollte, dann habe ich ein paar Meter weiter ihre Laufschuhe entdeckt.

Laufschuhe Asics Gel-Noosa Tri

Ebenfalls auffällig bunt, aber von ganz anderem Kaliber sind die Triathlon-Laufschuhe Gel-Noosa Tri von Asics, die mir bereits aus vielen Metern Entfernung ins Auge stachen. Frei nach dem Motto: Wer extrem läuft, sollte auch extrem aussehen.

Brooks Laufshirt

Andreas V. hat dann am Stand von Brooks unser potenzielles startblog-f-Laufshirt gesehen. Na, mal sehen was die anderen sagen, sieht auf jeden Fall „schnell“ aus.

Flugzeug vor Hangar auf dem Flughafen Tempelhof

Nach dem bunten Treiben in der Messehalle gab es auf dem Rückweg noch ein wenig Flughafen-Atmosphäre.

Fußgänger-Symbol

Die Markierungen auf dem Hangar-Boden passen allerdings nicht ganz zu einer Laufmesse, dazu müsste man dann doch das hintere Bein noch dynamisch anwinkeln, um aus dem Fußgänger einen Läufer zu machen. Nächstes Mal.

A2 auf Glasscheibe

Als letzten Eindruck entdeckte ich noch ein „A2“ auf der Scheibe, das hier eindeutig nicht für eine Autobahn stand und bestimmt auch nicht für einen Ausgang, sondern für „2x Andreas“ auf der Laufmesse.

Für den Halbmarathon-Sonntag sind inzwischen 24 Grad vorhergesagt, aber als wir rauskommen regnet es bei etwa 13 Grad. Vor zwei Tagen sind wir noch morgens bei 2 Grad gelaufen. Das gibt einen steilen Anstieg der Temperatur- und einen spürbaren (aber hoffentlich nur moderaten) Abstieg der Leistungskurve…

Kategorien

F-Klasse-Laufen, Laufevents

5 Kommentare zu “Laufmesse vor dem Berlin-Halbmarathon 2011”

  1. ultraistgut sagt:

    Um die Messe beneide ich dich schon, das hätte mir auch Spaß gemacht,besonders auch die Zehensocken einmal auszuprobieren.

    24 Grad – ganz schön heftig, ob das der Körper mag ? Man wird es erfahren.

    Wünsche dir viel Glück !

    Bist du das auf dem Foto ?

  2. webmaster@startblog-f.de sagt:

    Die aktuellen Vorhersagen liegen wieder etwas tiefer: ca. 16-18 Grad am Start und ca. 20-22 Grad im Ziel. Mir fällt jedes Jahr der plötzliche Anstieg schwer (und komischerweise ist das immer genau das HM-Wochenende, an dem die Temperaturen sprunghaft steigen!)

    Werde deine Glückwünsche also ganz gut gebrauchen können (im Kopf habe ich schon Abstand von meinen ursprünglich geplanten Zielzeiten genommen).

    Das auf dem Foto ist auf jeden Fall ein Andreas, allerdings V. ;-)

  3. Eddy sagt:

    Schöne Fotos… Ich wünsche Dir viel Spaß und natürlich viel Erfolg für den Lauf!! Lass es krachen :-)

  4. Gerd sagt:

    Ich liebe Marathonmessen! Irgendwas findet man da immer.
    Und irgendwann steht der Marathon in Berlin auch auf meinem Zettel. Schließlich muss ich in der Hauptstadt auch mal Laufen. Und wenn ich deine Berichte und Bilder lese, juckts schon gewaltig da mal hinzufahren. Aber wie gesagt, dann eher zum Marathon.
    Mal sehen wenn´s in den Terminplan passt!

  5. webmaster@startblog-f.de sagt:

    @Eddy
    Danke für die Anfeuerung, aber ich werde es wohl etwas dezenter krachen lassen müssen (siehe Artikel von heute).

    @Gerd
    Sag Bescheid, damit es mit einem Vor- oder Nach-Marathon-Meeting klappt ;-)

Kommentare sind geschlossen.