Tempodauerlauf bei Sonnenaufgang

Veröffentlicht am 22.07.2009 | 5 Kommentare

Sonnenaufgang

(Fast) alle sind in den Ferien oder verletzt, so dass ich meinen schnellen Mittwochslauf heute auf jeden Fall alleine absolvieren muss. Damit es ein wenig spannender wird – das Auge läuft schließlich mit – habe ich mir eine Variante der üblichen Strecken ausgedacht und bin gerade mitten im Tempodauerlauf, als mich der Sonnenaufgang über den leicht nebligen Feldern zu einem kurzen Fotostopp zwingt. Ein eiliges Foto, einen Moment den Anblick genießen und weiter geht es im schweißtreibenden Halbmarathon-Renntempo…

Kategorien

Lauferfahrungen

5 Kommentare zu “Tempodauerlauf bei Sonnenaufgang”

  1. Brennr.de sagt:

    Sieht toll aus und war sicher ein schöner Moment. Ich wollte solch einen Sonnenaufgangslauf während meines Urlaubs auch machen, aber leider bin ich noch immer verletzt. Beneidenswert.

  2. webmaster@startblog-f.de sagt:

    Auch die guten (Lauf-)Zeiten kommen wieder! Ich weiß, wie nervig das ist, wenn man laufen möchte, aber nicht kann/darf. Aber irgendwann ist auch das vorüber und der nächste Sonnenaufgang gehört dir!

  3. Hartmut sagt:

    Hallo Andreas

    Laufe momentan im Urlaub fast jeden Tag war heute Hessensteig um Steigungen zu üben wußte nicht das es sowas in der Probstein überhaupt gibt.Schade das du momentan alleine Laufen mußt habe hier die möglichkeit mit den Schönberger Strandläufern zu üben.
    Bis bald!
    Hartmut

  4. Hannes sagt:

    Herrlich. Nur viel zu früh müsste ich dafür aufstehen, sonst könnte ich glatt drüber nachdenken …

  5. webmaster@startblog-f.de sagt:

    Hallo Hartmut,
    schön zu hören, dass du das Laufen im Urlaub nicht plötzlich aufgegeben hast ;-) Ich erkunde gerade alleine ein paar neue Wege. Siehe den Artikel von heute über meinen Hügellauf im Freizeitpark
    Viel Spaß beim Urlaubslaufen weiterhin!

Kommentare sind geschlossen.