Freitag ist Lilienthal-Lauf-Tag

Veröffentlicht am 22.08.2008 | 1 Kommentar

Lilienthal-Denkmal bei Sonnenaufgang

Nachdem nun alle so langsam wieder aus dem Urlaub zurück sind, ist die Zeit der einsamen Läufe vorbei. Als fester Termin am Ende der Woche hat sich mittlerweile der Freitags-Lauf zum Lilienthal-Denkmal entwickelt…

Lauf zum Lilienthal-Denkmal Heute war zur Freude aller sogar Bernd wieder mit von der Partie, der ja lange pausieren musste, aber nun auch solch einen etwas längeren Lauf wieder angehen – oder sagt man hier: anlaufen? – kann. Diese Strecke am Königsgraben entlang zum Denkmal für den Flugpionier Otto Lilienthal (und wieder zurück) kannte er bisher noch nicht, aber eine Erweiterung des Lauf-Repertoires kann ja nie schaden.  Die Laufzeit verging rasch mit Diskussionen über Olympia in Peking (wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass irgendeiner der Sportler – inkl. der Pferde! – nicht dopt?) und das Niveau von Fitnesscenter-Kundenmagazinen. Wahrscheinlichkeit und Niveau bewegen sich wohl etwa auf dem gleichen niedrigen Level ;-)

A propos Level: Auf meinen Vorschlag hin sind wir vier Läufer am Lilienthal-Denkmal die etlichen Treppenstufen hoch und dachten dabei an Felix Magath, der ja seinen Fußballprofis auch vergeblich die Liebe zur Treppe hat vermitteln wollen. Hat bekannterweise nicht richtig geklappt, was meiner Meinung nach wohl daran gelegen haben muss, dass die Fußballer nie so früh unterwegs waren: wir hatten auf jeden Fall einen tollen Ausblick auf den Sonnenaufgang über Berlin.

Und das entschädigt ein bisschen dafür, dass man inzwischen im Dunkeln aufstehen muss, um seine Laufeinheiten noch vor dem Büro zu schaffen…

Kategorien

Lauferfahrungen

Ein Kommentar zu “Freitag ist Lilienthal-Lauf-Tag”

Kommentare sind geschlossen.