Das Lauf-Frühjahr beginnt mit Lilienthal

Veröffentlicht am 16.03.2012 | 2 Kommentare

Lilienthal-Denkmal

Heute früh war es soweit: Der erste Freitagslauf zum Lilienthal-Denkmal mit Andreas II. und Klaus im Jahr 2012. Erstaunlicherweise war es beim Loslaufen spürbar kälter als in den vergangenen Tagen. Irgendwo zwischen 0 und 2 Grad war es und auch noch ein bisschen diesig. Was dann immerhin ein schönes Foto vom Denkmal gab (s.o.).

Da die Strecke mit 12 km deutlich länger ist, als unsere bisherige kleine Winterrunde von 6,5 km kam nicht nur einmal der Ausruf „Mann, ist das lang, ich hatte die Strecke gar nicht so lang in Erinnerung!“ (Info für meine beiden Freitagsläufer: Das letzte Mal sind wir die Strecke am 16.09.2011 gelaufen, ist also noch länger her als gedacht).

Nachdem wir uns jetzt bei den langen Läufen am Wochenende langsam an die 20-25 km herangearbeitet haben, werden nun nicht nur die Tage, sondern auch die frühmorgendlichen Wochentagsläufe länger…

PS: Wenige Stunden nach unserem Lauf stieg dann das Thermometer unaufhörlich und war am Nachmittag schließlich bei sonnigen 20 Grad gelandet! Und ich bin um 5:30 Uhr zum Laufen mit (dünnen) Handschuhen los…

Kategorien

F-Klasse-Laufen, Lauferfahrungen

2 Kommentare zu “Das Lauf-Frühjahr beginnt mit Lilienthal”

  1. Martin sagt:

    Im Moment ist es morgens wirklich noch lausig kalt! Auch wenn wir wie heute Abend runter ins Tal laufen ist dort die Temperatur um einige Grad niedriger als oben auf der Höhe- Ist eben -leider-noch nicht so richtig da der Frühling. Ps :Werde am Sonntag auch mal wieder die 25 Km in Angriff nehmen, wird verdammt noch mal aber auch Zeit! :-)

  2. webmaster@startblog-f.de sagt:

    @Martin
    Ja, irgendwie fällt einem immer erst wenn es wärmer wird auf, dass man so langsam loslegen sollte. Aber ein kleines bisschen Zeit ist es ja noch bis zu den ersten großen Frühjahrs-Events.

Kommentare sind geschlossen.