Lauf-Blog für Läuferinnen und Läufer der F-Klasse

Schöne Landschaft, schwere Beine

Veröffentlicht am 24.08.2022 | 0 Kommentare

Läuferin und Läufer in blauen Laufshirts, begleitet von Radfahrerin auf einem schmalen Waldpfad

Ich hatte meine müden Beine vom Lauf hinauf zum Herkules gerade ein wenig erholt, da stand am Folgesonntag schon wieder ein langer Lauf mit Nia und Eyyüp an, begleitet von Manuela auf dem Rad. Endlich mal wieder nach Diedersdorf (mit Anschlagen am Torpfosten) und zurück an den Spargelfeldern und durch die Diedersdorfer Heide! Erstaunlicherweise habe ich die 26 Kilometer erst als gar nicht so ermüdend wahrgenommen.

Leuchtender Sonnenaufgang bei dunkel bewölktem Himmel

Aber beim Lauf mit Klaus am Dienstag spürten wir beide unsere schweren Beine (er hatte auch 26 Sonntagskilometer hinter sich). Immerhin gab es Ablenkung durch einen schönen Sonnenaufgang.

Tja, und am heutigen Mittwochmorgen stand ein gemeinsamer Tempodauerlauf über 16 Kilometer an. Da waren die Beine über Nacht nicht viel frischer geworden. Aber wir haben es durchgezogen und uns über die erstaunlich neblige Landschaft gewundert, die uns umgab. Jetzt heißt es so gut es geht zu regenerieren – Sonntag stehen dann 30 Kilometer auf dem Plan!

Kategorien

F-Klasse-Laufen, Lauferfahrungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.