Drei-Seebrücken-Lauf auf Usedom

Veröffentlicht am 02.09.2018 | Kommentare deaktiviert für Drei-Seebrücken-Lauf auf Usedom

Restaurant Seebrücke Ahlbeck

Einige Tage vor dem Moon Run bin ich die Strecke bereits einmal gelaufen. Ich hatte mir vorgenommen, auf meiner Morgenrunde alle drei Seebrücken zu „belaufen“: von der Seebrücke Ahlbeck zur Seebrücke Heringsdorf und von da aus zur Seebrücke Bansin und wieder zurück…

Seebrücke Ahlbeck, Usedom

Im Gegensatz zum „Moon Run“, der ausschließlich an der Promenade entlang führt, wollte ich auf jede der drei Seebrücken bis zum Ende durchlaufen. Ich bin ja schon so manche anderen Seebrücken entlang gelaufen, und es ist jedes Mal ein tolles Laufgefühl, alleine auf den federnden Holzplanken auf den Horizont zuzulaufen!

Hochzeitspaar auf der Seebrücke Ahlbeck

Die Seebrücke Ahlbeck sah in der aufgehenden Sonne wunderbar aus. Diese schöne Stimmung nutzte auch ein Hochzeitspaar, das sich vor der romantischen Kulisse fotografieren ließ. Ich wollte nicht weiter stören, wünschte im Vorbeilaufen Glück (worüber sie sich sehr freuten) und weiter ging es.

Hotel Ahlbecker Hof

Das prächtige Hotel „Ahlbecker Hof“ lag noch still da und gefiel sich im Spiegelbild des davor liegenden Wasserbeckens.

Promenade zwischen Ahlbeck und Heringsdorf

Auf der Promenade – übrigens die längste zusammenhängende Promenade Europas – war ich noch recht allein. Weder Mensch noch Meer zu sehen.

Seebrücke Heringsdorf

Die Seebrücke Heringsdorf, mit ihren Souvenir-Shops, fand ich nicht so schön.

Restaurant auf der Seebrücke Heringsdorf

Die Stelltafel eines Restaurants zeigte die Leckereien des vergangenen Abends.

Fischerflaggen bei einem Fischrestaurant

Wieder zurück auf der Promenade kam ich an einem Fisch-Restaurant vorbei…

Promenade zwischen Heringsdorf und Bansin

… und lief weiter nach Bansin. Endlich war einmal das Meer zu sehen!

Konzertbühne Bansin

Die Konzertbühne von Bansin, mit historischen Badewagen links und rechts, lag zu dieser Uhrzeit noch verlassen da.

Hotel an der Promenade in Bansin

Wie an der gesamten Promenade, gab es auch hier viele schöne Häuser  und Villen.

Seebrücke Bansin

Nach fast 8 Kilometern war ich an der Seebrücke Bansin angekommen. Im Gegensatz zu den beiden vorherigen Seebrücken war diese einfach schlicht und schön! Eine kurze Pause in der Morgensonne und dann lief ich wieder – ohne die Seebrücken-Schlenker – zurück.

Kategorien

F-Klasse-Laufen, Lauferfahrungen