Nach dem Lauf ist vor dem Lauf – am Sonntag geht es zum Halbmarathon an die Ostsee

Veröffentlicht am 24.06.2011 | 3 Kommentare

Läufer laufen der Sonne entgegen

Nachdem ich den Scharmützelseelauf in Bad Saarow am vergangenen Wochenende gut überstanden habe, steht am Sonntag nun der Deich- und Salzwiesenlauf in Schönberg an der Ostsee an. Heute war ich nochmal mit Triple A+ (drei Mal Andreas + Klaus) zum Lilienthal-Denkmal unterwegs und morgen früh geht es schon mit Hartmut an die Küste. Wie schon am vergangenen Wochenende, weiß ich wieder nicht, mit welchen Ambitionen ich den Halbmarathon angehen soll. Aber irgendetwas im Bereich meiner Bestzeit von 2008 könnte schon drin sein. Wenn es mir allerdings zu stressig wird, nehme ich mir aber auch die Freiheit, „locker auszulaufen“. Das ist das schöne an spontanen Wettkämpfen außerhalb der Reihe: man kann schnell laufen, muss es aber nicht ;-) Und die bisherige Wettervorhersage von 15 Grad bei leichtem Regen schließt wohl auch einen Hitzewettkampf aus…

Kategorien

F-Klasse-Laufen, Lauferfahrungen

3 Kommentare zu “Nach dem Lauf ist vor dem Lauf – am Sonntag geht es zum Halbmarathon an die Ostsee”

  1. Andreas II sagt:

    Viel Spaß beim Deich- und Salzwiesenlauf. Und immer daran denken: „So ein Lauf ist kein Kindergeburtstag“

  2. webmaster@startblog-f.de sagt:

    @Andreas II.
    Oh, wie wahr! Aber ich muss zügig laufen, denn ich muss rechtzeitig zum Kindergeburtstag zurück sein… (O-Ton eines Mitläufers: „Andreas kann ja nie mitlaufen, weil seine Kinder ständig Geburtstag haben!“)

  3. Eddy sagt:

    Ich wünsche Dir heute viel Spaß – und den gemeldeten Regen haben wir extra wieder abbestellt :-)

Kommentare sind geschlossen.