Club der blauen Bänder

Veröffentlicht am 21.08.2018 | Kommentare deaktiviert für Club der blauen Bänder

Läuferbeine mit blauen Kinesio-Tapes

Vor einer Woche ist Klaus mit einem blauen Kinesio-Tape zum langen Lauf erschienen, am vergangenen Sonntag waren es Eyyüp und ich: Die Waden-/Achillessehnen-Probleme greifen um sich! Aber Klaus ist seine Sehnen-Sorgen anscheinend los, und Eyyüp und ich hatten nur vorsorglich zum Tape gegriffen, da sich Probleme anbahnten. Einem langen 30er stand also heute – mit ein bisschen Vorsicht – nichts im Wege…

Läufer auf der Brücke zwischen Birkholz und Mahlow

Nach einer Vorrunde zu dritt trafen wir Monika und Andreas V., mit denen wir uns auf den Weg Richtung Mahlow machten.

Läufer auf der Brücke über die L76

Über Kleinbeeren und die Brücke über die L76 ging es dann zurück.

Laufen bis an den Horizont

Die vielen Maisfelder auf dieser Strecke sahen wegen der anhaltenden Dürre erbärmlich aus. Wo wir in vergangenen Jahren im Schatten zwei Meter hoher Maisstängel gelaufen waren, reichte es nun nicht einmal bis auf Brusthöhe. Ein Meer von gelblich-braunen Pflanzen.

Kurz darauf trennten Eyyüp, Klaus und ich uns von Monika und Andreas V. und liefen noch unsere 30 Kilometer zu Ende. Bei inzwischen über 20 Grad waren wir froh, bereits kurz vor 7 Uhr gestartet zu sein, als es noch erfrischende 15 Grad warm gewesen war.

So ganz perfekt fühlten sich die Sehnen nach der langen Distanz nicht an, aber wir waren uns einig, dass sich der Einsatz der blauen Bänder auf jeden Fall gelohnt hatte!

Kategorien

F-Klasse-Laufen, Lauferfahrungen