Der 1.000 startblog-f-Artikel und das Ende der Laufpause

Veröffentlicht am 25.03.2018 | 5 Kommentare

Läufer am frühen Morgen im Gegenlicht

Ich verstehe selber nicht, wie das passieren konnte: Dieser Artikel ist tatsächlich der 1.000ste auf startblog-f! Sagt zumindest mein System. Und nachzählen tue ich das nicht ;-)

Noch eine, für mich fast noch schönere Nachricht: Nach einer Woche kompletter Laufpause, in der ich zwei 30er der Marathonvorbereitung sausen lassen musste, bin ich in der vergangenen Woche wieder ins Marathontraining eingestiegen!

Erst mit 4 langsamen Laufkilometern, dann über 7 langsame Kilometer, darauf 7 etwas schnellere Kilometer. Als am Freitag schließlich mein Testlauf über 16 Kilometer problemlos ablief, war ich am heutigen Sonntag nicht mehr zu halten – mit Eyyüp (und auf den ersten 13 Kilometern auch Andreas V. und Klaus) lief ich volle 32 Kilometer.

Raureif auf den Pflanzen am Feldrand und Läufer

Klar, hatte ich danach schwere Beine, aber von der Zerrung war zumindest nichts mehr zu spüren. Wie schön, endlich wieder dabei zu sein, selber zu laufen und nicht nur auf dem Fahrrad nebenher zu gondeln! Das Wetter spielte auch mit und wurde immer sonniger. Wir waren bei etwa -2 Grad gestartet und kamen bei etwa +6 Grad zurück.

Was will man mehr? Jetzt noch die letzten Wochen des Trainings verletzungsfrei absolvieren und dann kann er kommen, der Hamburg-Marathon!

Kategorien

F-Klasse-Laufen, Lauferfahrungen, Lauftraining

5 Kommentare zu “Der 1.000 startblog-f-Artikel und das Ende der Laufpause”

  1. Andreas V. sagt:

    Super, Gratulation,weiter so!!!!!!!!

  2. klaus sagt:

    Gratuliere: Wir freuen uns auf die nächsten Tausend!

  3. Andreas sagt:

    @Andreas V. und Klaus
    Ich werde mal sehen, was sich machen lässt mit den nächsten tausend ;-)

  4. Eddy sagt:

    …krass, dass du mit einer Zerrung nur eine Woche auf das Laufen komplett verzichten musstest. Du bist eine echte Maschine – Chapeau! :-)

    Und natürlich: herzlichen Glückwunsch zum 1.000 Blogpost! Davon bin ich nur noch 698 Beiträge entfernt. Aber ich nehme Dich mal zum Vorbild. :-)

  5. Andreas sagt:

    @Eddy
    Naja, entweder war es eine leichte Zerrung oder meine „Maßnahmen“ (Radfahren, Black Roll, Dehnen, Pferdesalbe) haben ein wenig geholfen. Das ist sicherlich von Fall zu Fall anders.

    Ich drücke die Daumen und bin gespannt auf deine nächsten 698 Beiträge!

    Schönen Gruß nach Bremen!

Kommentare sind geschlossen.