Lauf-Blog für Läuferinnen und Läufer der F-Klasse

Ende der Laufpause

Veröffentlicht am 21.07.2020 | 2 Kommentare

Parkweg im Gegenlicht der Morgensonne

Gestern alleine 3 Kilometer, heute 4 Kilometer (davon 2 km mit Eyyüp und Klaus) – ich taste mich langsam wieder an das Laufen heran. Mein rechter Unterschenkel hatte nach dem „Kurz-und-fast-schmerzlos“-Lauf mit etwas zeitlicher Verzögerung doch noch Probleme gemacht. Eine Recherche in alten Laufaufzeichnungen zeigte mir, dass ich bereits 2014 mit dem selben Problem zu kämpfen gehabt hatte. Damals hatte es sich fast 2 Monate hingezogen!

Obwohl es jetzt nicht sonderlich weh tat, beschloss ich, sofort eine mindestens zweiwöchige Laufpause einzulegen. Auf ein zweimonatiges Hin und Her mit immer neuen Laufversuchen über diverse (kurze) Distanzen hatte ich dieses Mal keine Lust.

Meine Familie hatte ziemliche Bedenken, als ich diesen Beschluss verkündete und fürchtete, ich würde ohne „mein“ Laufen ziemlich unleidlich werden. Nun, ich behaupte mal, das mit der Laune habe ich die vergangenen zwei lauflosen Wochen ganz gut hinbekommen ;-)

Gestern also ein erster kleiner Lauftest im Gutspark. Auf den Anfangsmetern war der Unterschenkel dann doch wieder leicht zu spüren. Nur einen Hauch, nur um zu sagen „Hey, so ganz vorbei ist es noch nicht!“. Auf den restlichen 3 Kilometern blieb er aber ruhig, und ich konnte das Laufen nach so langer Laufabstinenz richtig genießen. Danach im Laufe des Tages… nun ja, ein oder zwei Mal zwickte es wieder leicht am Vormittag, dann war aber erneut Ruhe.

Heute früh nun der zweite Test, ein gemeinsamer Lauf mit den Freunden. Ich hatte vorher schon verkündet, dass ich nicht die übliche Runde mitlaufen, sondern sie nur ein kurzes Stück begleiten würde. Also nur bis zur Brücke und dann alleine wieder zurück. Das lief (ha!) sehr gut: Unterschenkel ruhig, Läufer umso gesprächiger ;-)

Jetzt bin ich mal gespannt, wie es weiter geht. Kann ich die Laufdistanzen wieder steigern? Wie schnell sollte ich wieder ins normale Training einsteigen? Wird es Rückschläge geben? Abwarten…

 

 

Kategorien

F-Klasse-Laufen, Laufverletzungen

2 Kommentare zu “Ende der Laufpause”

  1. Martin sagt:

    Dass du in alten Aufzeichnungen recherchieren musst, um dich an vorherige Leiden zu erinnern, macht mich etwas stutzig. Aber okay, du bist ja auch nicht mehr der Jüngste… ^^

  2. Andreas sagt:

    Martin, du weißt doch: Im Laufbloggercamp bin ich inzwischen sogar der Älteste ;-)

    Ich konnte mich auch schon ohne Aufzeichnungen erinnern, dass ich exakt solch ein Problem in der Vergangenheit mal hatte, aber es ging mir um die Details. Und die schockierende Länge der damaligen Genesung hatte ich in der Tat verdrängt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.