Ein sehr, sehr früher Lauf

Veröffentlicht am 26.03.2015 | 4 Kommentare

Der Wecker zeigt 4:43 Uhr am Morgen

4:43 Uhr leuchten die Ziffern meines Weckers mir rot entgegen.

4:43 Uhr? So früh bin ich noch nie für das Laufen aufgestanden! Was tut man nicht alles für seine Freunde… Aus Termingründen sind Andreas V., Klaus und ich heute morgen noch früher als sonst gelaufen. Andreas V. hatte sogar eigentlich Urlaub. Ein bisschen (lauf-)verrückt muss man schon sein, um so etwas durchzuziehen.

Rehe am frühen Morgen im Freizeitpark Marienfelde

Aber sonst hätten wir auch nie das Rudel Rehe im Freizeitpark Marienfelde gesehen. Glücklicherweise gab es auch keine direkten Zusammenstöße, wie es neulich Thomas berichtet hat ;-)

Den Rest der Woche stehen wir aber nicht mehr ganz so früh auf, versprochen. Am Sonntag werden Klaus und ich alleine den langen Lauf machen, denn Andreas V. startet beim Freiburg-Halbmarathon. Viel Glück dafür noch einmal von dieser Stelle!

Kategorien

F-Klasse-Laufen, Lauferfahrungen

4 Kommentare zu “Ein sehr, sehr früher Lauf”

  1. Thomas sagt:

    Ich glaube die Zeit gibt es auf meinem Wecker gar nicht… ;)

  2. Martin sagt:

    4:43

    Ooooooarrrr. Das nennen ich wirklich bekloppt! :D

  3. andreasV. sagt:

    Jaaaaaaa mein Ding
    Nee wirklich nicht

    Danke Jungs

  4. Andreas sagt:

    @Thomas
    Ich dachte auch immer, mein Wecker startet frühestens bei 5:00 – und das auch nur, wenn er mich ärgern will…

    @Martin
    Recht hast du! Und erzähle so etwas mal einem Nichtläufer, dass du so früh aufstehst… zum Laufen!

    @andreasV.
    Machen wir keinesfalls jetzt öfter. Nur in Ausnahmefällen. Versprochen. Aber wenn es sein muss, bin ich natürlich wieder dabei ;-)

Kommentare sind geschlossen.