25 Jahre Mauerfall – Lauf entlang der Lichtgrenze

Veröffentlicht am 09.11.2014 | 12 Kommentare

Lichtgrenze an der East Side Gallery

Einen Tag vor den offiziellen Feierlichkeiten zum 25-jährigen Mauerfall sind Andreas V., Andreas IV., Sven, Eva, Frank und ich die 15 Kilometer lange Strecke entlang der Lichtgrenze – einer Linie von 8.000 leuchtenden Ballons die den ehemaligen Verlauf der Berliner Mauer symbolisieren – gelaufen.

Da es teilweise sehr voll war, konnten wir natürlich nicht überall laufen, mussten manchmal unseren Weg durch dichte Zuschauermassen finden (am Brandenburger Tor war kaum durchzukommen), auf Radspuren ausweichen, auf Straßen direkt neben Autos und Bussen oder in Parks auf unbeleuchteten Rasenflächen am Rande laufen. Nicht ganz ungefährlich. Aber wir haben es alle trotzdem genossen, denn diese leuchtende Spur quer durch die Stadt hatte schon etwas Magisches.

Und was noch schöner ist: Unsere kleine Laufgruppe war komplett Ex-Ost-Ex-West-gemischt. Ohne den Fall der Mauer hätten wir uns nie kennenlernen und schon gar nicht gemeinsam auf dieser Strecke durch die Stadt laufen können!

Genug der Worte, hier sind die Fotos von unserem Lauf entlang der Lichtgrenze

Start zum Lauf entlang der Lichtgrenze an der East Side Gallery Läufer auf der Mühlenstraße Mauer an der East Side Gallery mit Ballons der Lichtgrenze Mauerstück Save the earth Läufer beim Lauf entlang der Ballons der Lichtgrenze Läufer beim Lauf an der Lichtgrenze zum 25-jährigen Mauerfall-Jubiläum Blick von der Schillingbrücke Lichtgrenze am Bethaniendamm Läufer und leuchtende Ballons der Lichtgrenze am Bethaniendamm Ballons am Engelbecken an der Waldemarstraße Leuchtende Ballons der Lichtgrenze spiegeln sich im bürogebäude an der Axel-Springer-Straße Läufer auf der Zimmerstraße Leuchtende Ballons und Wandwerbung The Berlin Wall Ballon der Lichtgrenze am Checkpoint Charlie Läufergruppe vor Resten der Berliner Mauer an der Niederkirchnerstraße Viedeoleinwand mit Erich Honecker vor dem Berliner Abgeordnetenhaus Lichtgrenze am Potsdamer Platz Läufer zwischen Autos auf dem Weg zum Brandenburger Tor Zuschauertribünen am Brandenburger Tor Läufer im Zuschauergewühl am Brandenburger Tor 25 Jahre Mauerfall – Bühnenaufbau am Brandenburger Tor Ballons der Lichtgrenze am Reichstagufer Lichtgrenze vor dem Reichstag Ballons an der Spree beim Marie-Elisabeth-Lüders-Haus Ballons der Lichtgrenze spiegeln sich am Kapelle-Ufer in der Spree Laufen an der Lichtgrenze kurz vor der Boyenstraße Dichtes Gedränge an der Lichtgrenze im Park am Nordbahnhof Läufer an der Gedenkstätte Berliner Mauer Bernauer Straße Stäbe, die an der Gedenkstätte Bernauer Straße den Verlauf der Mauer symbolisieren, vor den Ballons der Lichtgrenze Gedenkstein an das Maueropfer Rudol Urban an der Bernauer Straße Läufer laufen entlang der Lichtgrenze an der Bernauer Straße Eingang zum Mauerpark mit den leuchtenden Ballons der Lichtgrenze Leuchtendes Fahrrad im Mauerpark Leuchtende Ballons auf dem Schwedter Steg Blick hinunter auf die Ballons der Lichtgrenze Läufer und Spaziergänger mit Ballon-Reihe auf der Norwegerstraße Trepe hinauf zur Bösebrücke Läufer und Ballons der Lichtgrenze auf der Bösebrücke am ehemaligen Grenzübergang Bornholmer Straße Läufergruppe am Ziel des Laufs entlang der Lichtgrenze, Bornholmer Straße, wo vor 25 Jahren die Grenze der DDR geöffnet wurde Eingang zur s-Bahn-Station Bornholmer Straße Laufstrecke entlang der Lichtgrenze zum 25-jährigen Mauerfall-Jubiläum

Kategorien

F-Klasse-Laufen, Lauferfahrungen

12 Kommentare zu “25 Jahre Mauerfall – Lauf entlang der Lichtgrenze”

  1. Henrik sagt:

    Klasse Aktion!

  2. Claudi sagt:

    Der Hammer! Danke für die tollen Bilder. Ich finde diese Lichtaktion eine wirklich tolle Sache. Danke, dass Du so viele Einblicke geliefert hast.
    Viele Grüße, Claudi

  3. Eddy sagt:

    Whow! Tolle Bilder und eine tolle Sache. Sitze in diesen Minuten vor dem Fernseher um zu sehen, wie die Yballons heute um 19 Uhr in den Himmel steigen…

  4. Andreas sagt:

    @Henrik, Claudi, Eddy
    Es war wirklich eine sehr schöne Atmosphäre dort. Ich habe die Feierlichkeiten auch soeben im Fernsehen gesehen und bin froh, die komplette Strecke am Vortag gesehen zu haben. War ja schon ein bisschen voll eben… ;-)

  5. Elke sagt:

    Welch ein Lauf! Den hätte ich auch gern miterlebt. Habe einige Eindrücke im TV vrfolgt, aber in natura war das sicher um einiges eindrucksvoller…
    Danke für die vielen Bilder!

  6. Andreas IV sagt:

    Super Aktion – ich bin in 25 Jahren wieder dabei ;-)
    Andreas – Du brauchst eine „Selfie-Teleskopstange“. So viele tolle Fotos und Du bist leider nur auf den wenigsten drauf. Das muss geändert werden.

    Gruß
    Andreas IV
    PS: Waren mit den Kindern gestern Abend am Martin-Gropius-Bau. Tolle Atmosphäre – nur der Rückweg war ein wenig „überfüllt“.

  7. Din sagt:

    Das sind wirklich bleibende Eindrücke. Eine tolle Aktion. Ihr seid ja richtig weit gekommen.
    Schade, dass ich nicht dabei sein konnte. Habe gestern nur einiges im Fernsehen mit verfolgen können.

  8. Andreas sagt:

    @Elke
    Der Sonntag war natürlich „der“ Tag, aber da hätte man unmöglich laufen können. Schade war, dass wir uns teilweise doch sehr auf den Verkehr konzentrieren mussten, aber auch so strahlte die Lichtgrenze eine schöne Atmosphäre aus.

    @Andreas IV
    Nee, nix Teleskopstange, ich schleppe schon so genug beim Laufen mit mir herum. Eher statte ich meine Mitläufer auch mit Fotoapparaten aus ;-)

    @Din
    Wirklich schade, dass du nicht dabei warst. Dann eben – wie Andreas IV vorgeschlagen hat – in 25 Jahren wieder ;-)

  9. Ingo sagt:

    Ein beneidenswertes einmaliges Lauferlebnis, was früher keiner für möglich gehalten hätte. Toll, dass ihr das jetzt erleben durftet und wir wenigstens die eindrucksvollen Fotos sehen können.

  10. Andreas sagt:

    @Ingo
    Irgendeinen Vorteil muss es ja haben, dass man in Berlin wohnt ;-) Aber im Ernst: Ich laufe genauso gerne durch die Landschaft – so wie bei unserem gemeinsamen Lauf um den Ratzeburger See!

  11. "Schinderhannes" sagt:

    Tolle Bilder und ich freue mich mal wieder auf dem Jahresabschlusslauf am 3. Advent…

  12. Andreas sagt:

    @„Schinderhannes“
    Ich freue mich auch darauf, noch einmal in diesem Jahr mit möglichst vielen Marienfelder Läuferinnen und Läufern gemeinsam eine „Jahresabschlussrunde“ zu laufen!

Kommentare sind geschlossen.