Es geht voran

Veröffentlicht am 03.03.2014 | 2 Kommentare

Läufer bei Birkholz

Gestern war ich mit Andreas V., Lisa und Klaus auf einer etwas kleineren Sonntagsrunde über 17 Kilometer unterwegs. Mein Bein hat die Laufverletzung sicherlich noch nicht absolut vergessen, aber auf diesem Lauf habe ich eigentlich zu keinem Zeitpunkt mehr daran denken müssen. Und das ist doch schon ein gutes Zeichen!

Die 21 Kilometer vom letzten Wochenende waren nämlich wohl doch etwas optimistisch viel gewesen. Danach hatte ich zu Wochenbeginn einen kleinen „Rückfall“. Selbes Bein, andere Stelle. Ist halt ein wenig durcheinander der ganze Apparat. Dazu kommen noch die zwischenzeitlichen Läufe mit der Neutralschuh-neue-Einlagen-Kombination, die sehr gut verlaufen, aber eben doch eine leicht andere Belastung der Muskulatur zur Folge haben. So langsam komme ich aber wieder in den normalen Trainingsrhythmus mit den gewohnten Belastungen hinein.

Für den Big25 Anfang Mai bekomme ich zwar nur eine verkürzte Vorbereitung hin, aber das stört nicht weiter, bei diesem schönen Lauf sind meine Ambitionen dieses Jahr ohnehin nicht so groß.

Kategorien

F-Klasse-Laufen, Lauferfahrungen, Laufverletzungen

2 Kommentare zu “Es geht voran”

  1. Eddy sagt:

    Klingt hervorragend: weiter so! :-)

  2. webmaster@startblog-f.de sagt:

    @Eddy
    Ich gebe mir Mühe ;-)
    Gruß nach Bremen!

Kommentare sind geschlossen.