Ah, Frühling: Endlich morgens im Laufshirt laufen

Veröffentlicht am 26.04.2013 | 2 Kommentare

Blühende Bäume am Rand der Laufstrecke

Heute früh war es soweit, der Augenblick, den ich auf den vielen Winterläufen so herbeigesehnt hatte, war gekommen: Es war bereits um 5:30 Uhr so warm und sonnig, dass ich im kurzen Laufshirt zum Laufen starten konnte!

Mit Andreas II. habe ich wie gewohnt die Freitags-Lilienthal-Denkmal-Runde gemacht. Die Bäume am Denkmal haben zwar noch nicht wie erhofft geblüht, aber dafür gab es genügend prachtvolle Blüte anderswo am Wegesrand zu bewundern. Und da mein Familien-Wochenend-Programm dieses Mal keinen langen Lauf zulässt, bin ich nach der Verabschiedung von Andreas II. noch einen Extra-Schlenk gelaufen, um die 20 Kilometer voll zu machen. Ich habe jeden Laufschritt im Sonnenlicht und der erwachenden Natur so genossen, dass ich ungewollt schneller als geplant lief… ;-)

 

Kategorien

F-Klasse-Laufen, Lauferfahrungen

2 Kommentare zu “Ah, Frühling: Endlich morgens im Laufshirt laufen”

  1. Eddy sagt:

    Boah nee, ich bin noch weit von Morning-Jogs entfernt: noch nicht warm genug…

  2. webmaster@startblog-f.de sagt:

    @Eddy
    Na, als ich losgelaufen bin waren es so ca. 14 Grad, gegen Ende vielleicht 16 Grad. Das ist nicht kuschelig, aber für mich warm genug. Ich schick mal ein paar Grad Richtung Bremen ;-)
    Obwohl: Hier wird es gerade auch wieder kälter und ungemütlicher (Regen)…

Kommentare sind geschlossen.