Langer Lauf mit Endbeschleunigung – na dann Frohe Ostern

Veröffentlicht am 09.04.2012 | 4 Kommentare

Schloss Diedersdorf mit Schild Frohe Ostern

Zwischen Ostereiersuchen und Familien-Osterschmaus war am gestrigen Ostersonntag gerade noch Zeit für den Abschluss der heißen Phase meiner Halbmarathon-Vorbereitung. Im exakt passenden Familien-Timings-Zeitfenster habe ich bei schönem (aber kühlem) Frühlingswetter meinen langen Lauf nach Schloss Diedersdorf gemacht: Insgesamt 23 km, von denen ich die ersten 19 im Schnitt von 5:45 min/km gelaufen bin, bevor ich für 3 km zur Endbeschleunigung von 4:40 min/km durchstartete. War ziemlich heftig, und ich war froh, es am Ende hinter mich gebracht zu haben.

Nach über 75 Wochenkilometern mit einem recht hohen Anteil an schnellen Kilometern werde ich nun die beiden nächsten Wochen etwas lockerer angehen lassen, bevor ich dann am 21. April im Spreewald zu einem (hoffentlich) entspannten Halbmarathon an den Start gehe…

Kategorien

F-Klasse-Laufen, Lauferfahrungen

4 Kommentare zu “Langer Lauf mit Endbeschleunigung – na dann Frohe Ostern”

  1. Running Twin Marek sagt:

    Das hört sich doch alles sehr gut an Andreas. Du wirst bestens gerüstet sein für den Spreewald. Läufst du den halben am Samstag oder Sonntag?

    Gruß
    Marek

  2. webmaster@startblog-f.de sagt:

    @Marek
    Ich will ja bewusst „understatement“ entspannt laufen, von daher bin ich wohl „übertrainiert“ ;-) Ich laufe am Samstag, was bedeutet, dass wir uns dort wohl leider nicht sehen werden. So wie ich mitbekommen habe, bist du auf deinen Marathon aber auch bestens vorbereitet!

  3. "Der Blaue" (Ingo) sagt:

    alles gute lieber andreas für deinen lauf im spreewald mit einem tollen finish! du bist sicherlich bestens vorbereitet.
    ich habe morgen den letzten langen lauf vor dem hamburg marathon (ca. 30 km), den ich mit einem freund von rendsburg immer entlang dem nord-ostsee-kanal absolvieren werde. hinterher saunabaden und schön essen gehen beim italiener.

  4. webmaster@startblog-f.de sagt:

    @Der Blaue
    Hört sich sehr gut an, besonders das „After-Run-Programm“ ;-) Ich drücke dir die Daumen für Hamburg!

Kommentare sind geschlossen.