Mein Freund die Eisflasche – Die erste Laufverletzung 2012

Veröffentlicht am 07.01.2012 | 9 Kommentare

Fuß rollt über Eisflasche

Eigentlich begann alles ganz harmlos. Ich war gestern morgen etwas früher als verabredet am Treffpunkt und dachte mir, dass ich das neue Jahr bis zum Eintreffen der anderen doch vorbildlich mit dem Lauf-ABC beginnen könnte. Also dynamisch einige Minuten durch die diversen Übungen gesprungen. Beim normalen Weiterlaufen spürte ich dann aber langsam ein Ziehen unter dem linken Fuß. Na ja, da kamen die anderen dann schon und wir liefen gutgelaunt wie so oft los. Das Ziehen unter dem Fuß wollte nicht aufhören, war aber keineswegs so schlimm, dass es mich beim Laufen über die kleine Runde (weniger als 7 km) beeinträchtigt hätte.

Zuhause – aber erstaunlicherweise erst mit Verzögerung – begann das Ziehen dann intensiver zu werden und mein Gehen zu behindern. Kurz und gut: es wurde zu einem Schmerz, der immerhin so kräftig wurde, dass ich immer stärker zu humpeln begann, zumal als sich dann auch noch zusätzlich die Bänder an den Knöcheln meldeten. Mist!

Selbstdiagnose: Entzündung der Plantarsehne (Plantarfasziitis); wie stark wird sich zeigen. Auf jeden Fall war es auch heute morgen noch nicht viel besser und ich humpele nun durch den Tag. Erste Hilfe bei Überbelastung des dicken Sehnenbands unterhalb des Fußgewölbes ist übrigens laut Runner’s World das Rollen über eine Eisflasche, am besten 4-5 Mal pro Tag. Und das mache ich jetzt fleißig, in der Hoffnung, dass ich nur wenige Tage (und nicht Wochen, was wohl auch möglich ist) auf das Laufen verzichten muss…

Kategorien

F-Klasse-Laufen, Laufverletzungen

9 Kommentare zu “Mein Freund die Eisflasche – Die erste Laufverletzung 2012”

  1. ultraistgut sagt:

    Erstens kommt es anders,
    zweitens als man denkt
    noch einer, der außer Gefecht gesetzt ist
    Eigendiagnose ?
    Egal, ich wünsche dir, dass dieser Spuk bald vorüber geht !!

  2. webmaster@startblog-f.de sagt:

    @Margitta
    Danke, deine guten Wünsche gehen natürlich gleich postwendend an dich zurück (obwohl ich glaube, du bist eher wieder laufend unterwegs als ich). Es ist wie bei so vielen Dingen im Leben: Was einem fehlt, merkt man dann erst so richtig, wenn es einem verwehrt ist.

  3. SilberLäufer sagt:

    Es ist ja immer interessant und leider nur bei den anderen bemerkbar – die Vorzeichen und das Ergebnis. Es hat sich schon abgezeichnet und dann leider bestätigt. Nachdem du aber umgehend mit der (Eigen)Therapie begonnen hast wird es sicher bald wieder gut. Ich wünsch es dir!!

  4. Henrik sagt:

    Na besser die Wehwehchen kommen im Winter als in der Hochsaison. Gute Besserung, Andreas! Sowas hatte ich noch nie, aber beschreien werde ich das lieber nicht :).

  5. Running Twin Marek sagt:

    Na so ein Mist, jetzt wo das Jahr gerade anfängt. Gute Besserung!

    Mal ne andere Frage: lauft ihr wieder am Scharmützelsee dieses Jahr? Habe erfragt, dass der Lauf am 17.06. steigt. Wäre evtl. am Start.

  6. webmaster@startblog-f.de sagt:

    @SilberLäufer, Henrik, Marek
    Danke für die Genesungswünsche, das tröstet immer ein bisschen. Gaaanz laaangsam wird es besser, aber ich werde wohl noch einige Einheiten ausfallen lassen müssen.
    @Marek
    Fest geplant ist das noch nicht, aber der Lauf war so schön, wenn du dich anmeldest sag Bescheid, es würde mir Spaß machen, mit dir gemeinsam an den Start zu gehen.

  7. Din sagt:

    Wie geht es dir denn mittlerweile so? Ich hoffe, es hat sich etwas gebessert! Was nicht alles passieren kann. Weißt du schon, woran es lag? Waren es Bewegungen beim Lauf-ABC?
    Weiterhin gute Besserung.

  8. webmaster@startblog-f.de sagt:

    @Din
    Danke, langsam wird es, ich kann immerhin schon (fast) wieder normal durch den Alltag gehen. Bis ich wieder einsteige, lasse ich mir aber noch ein paar Tage „Sicherheitsabstand“, damit es keinen Rückfall gibt. Ich glaube, dass es hauptsächlich am „Sprunglauf“ lag. Wie schreibt „aktiv laufen“ so schön: „Diese Übung ist sehr anspruchsvoll und verlangt eine hohe Körperspannung.“ Na ja…

  9. Running Twin Marek sagt:

    Wenn ich mich anmelde, gebe ich dir Bescheid! Reizen würde mich der Lauf schon, letztes Jahr wollte ich ja einmal rumlaufen, aber ich war nicht fit. Und außerdem meinte jmd. zu mir, das seien ca. 40km…stimmt ja nicht :-)

Kommentare sind geschlossen.