Scharmützelseelauf – morgen wird mal ganz anders gelaufen

Veröffentlicht am 18.06.2011 | 3 Kommentare

Blick auf den Scharmützelsee

Morgen starten Monika, Klaus, Andreas IV. und ich beim Scharmützelseelauf in Bad Saarow und das wird mal ein ganz anderer Lauf-Wettkampf. Zum einen wäre da die etwas ungewöhnliche Streckenlänge von 27 km, die sich aus einer Umrundung des großen Sees ergibt, und zum anderen habe ich noch nie an einem Wettkampf teilgenommen, bei dem – nach aktuellem Stand der Meldeliste – außer mir nur noch 60 Läuferinnen und Läufer am Start stehen!

Dazu kommt, dass ich überhaupt noch keine Ahnung habe, in welchem Tempo ich diese 27 km laufen soll. Ich habe ja mal vor langer Zeit einen Artikel über Das Wettkampf-ABC für Läufer geschrieben, und nach der dort beschriebenen Einteilung ist der Scharmützelseelauf für mich tatsächlich ein B- wenn nicht gar ein C-Wettkampf. Allerdings schwanke ich noch zwischen totalem Sightseeing (Fotos auf der Strecke mache ich auf jeden Fall, denn Bestzeiten werden morgen nicht gelaufen) und einer Standortbestimmung zu Anfang meiner Marathonvorbereitung. In diesem Fall würde ich „einfach“ versuchen, das für den Herbst geplante Marathon-Renntempo von 5:15-5:20 min/km zu laufen. Die Entscheidung wird spontan fallen.

Das Wetter soll wider Erwarten nicht so schlecht werden wie befürchtet, denn Schauer werden von den Meteorologen in der Gegend erst um etwa 12 Uhr erwartet, und dann sind wir (hoffentlich) bereits alle im Ziel…

Kategorien

F-Klasse-Laufen, Laufevents

3 Kommentare zu “Scharmützelseelauf – morgen wird mal ganz anders gelaufen”

  1. Hanna sagt:

    nun mach’s mal nicht so spannend – – – wie war’s denn? Eher gemütlich, bei der niedlichen Teilnehmerzahl und dem wunderschönen Seeblick?

  2. Running Twin Marek sagt:

    Ich war vor zwei Wochen da – wollte auch um den See, aber man hat mir gesagt, dass es ca. 40-50km seien, was ich nicht so recht glauben wollte. Wie war es?

  3. webmaster@startblog-f.de sagt:

    Nicht so ungeduldig, ich bin ja dran an dem Bericht (mit vielen Fotos!) ;-) Vorab aber schon mal so viel: Es war eine tolle neue Lauf-Erfahrung!

Kommentare sind geschlossen.