Laufen mit Triple A

Veröffentlicht am 01.10.2010 | Kommentare deaktiviert für Laufen mit Triple A

Sonnenaufgang

Heute morgen war ich mit Triple A unterwegs, ein Lauf durch das deutlich erkaltete, herbstliche Marienfelde. Während AAA in der Finanz- und Immobilienbranche höchste Wertung symbolisiert, steht es bei uns seit kurzem für das gemeinsame Laufen von Andreas I., Andreas II. und Andreas V. Unsere Höchstwertung ist allerdings erst dann erreicht, wenn alle Buchstaben auf einmal laufen. Was ungefähr AAAAAMKHS entspricht ;-)

Da fällt mir spontan eine „Wir sind Helden“-Zeile ein:

Wer A sagt muss auch B sagen, nach dem ganzen ABC fragen.

Und wo ich schon mal den Songtext vor mir habe, sehe ich, dass man einige Zeilen – aus dem Zusammenhang gerissen – auch wunderbar auf das Marathon-Laufen beziehen kann:

Warum sinkt mir mein Herz | In meine schweren Beine
Ich kann kein Ende sehen | Von meiner langen Leine

(mein Bremen-Marathon bei km 36)

Was mir dann aber beim nächsten Marathon auf den letzten Kilometern Mut machen wird, sind die Refrain-Zeilen

Ihr sagt „Kein Ende in Sicht“
Wir sagen „Fünf vor Zwölf – Alles auf Anfang“

Kategorien

F wie Fundstücke, F-Klasse-Laufen, Lauferfahrungen