Laufen bei Eiskälte

Veröffentlicht am 27.01.2010 | 3 Kommentare

Schilder Eis-Lieferant

Gestern morgen war ich alleine unterwegs, meine beiden Mitläufern hatten sich „eisfrei“ genommen. Verständlich, denn bei -12° war es nicht gerade kuschelig in der Frühe. Zufälligerweise kam ich auch noch an den Schildern eines (Nutz-)Eis-Produzenten vorbei. Ob man mit den Eiswürfeln knobeln kann, ob man bei den Temperaturen läuft oder nicht?

PS: Heute morgen war das Thermometer noch tiefer gesunken und ich habe mal versucht, vernünftig zu sein und auf das Laufen verzichtet…

Kategorien

F-Klasse-Laufen, Lauferfahrungen

3 Kommentare zu “Laufen bei Eiskälte”

  1. andreasV. sagt:

    Respekt! Es darf jetzt wieder ein bißchen wärmer werden, sonst bricht jegliche Motivation weg.
    LG
    Andreas V.

  2. Steffen sagt:

    Diverse Beiträge über unendlich lange Läufe durch Schnee und
    ständig kletternde Kilometerzahlen auf verschiedenen Laufblogs ließen mein schlechtes Gewissen fast ins Unendliche steigen. Dein PS bestärkt mich beim Vernünftig sein. Danke. :-)

  3. Hannes sagt:

    „Vernünftig“? Soso, das können Läufer doch gar nicht … :D

Kommentare sind geschlossen.