Das Eisenschwein war unterwegs – der Berlin-Marathon naht

Veröffentlicht am 15.09.2009 | 2 Kommentare

Die blauen Marathon-Streifen auf dem Asphalt

Heute morgen auf dem Weg ins Büro war es soweit: beim Umsteigen an der Yorckstraße entdeckte ich die frischen Marathonstreifen, die das Eisenschwein in der Nacht hinterlassen hat! Nun kann es wirklich nicht mehr lange dauern, bis wir uns auf diesen drei blauen Streifen 42,195 Kilometer laufend bis ins Ziel sehnen. Das Eisenschwein kam übrigens bereits in einem der allerersten Artikel von startblog-f – Der Startblock, das F und die drei Streifen – vor…

Kategorien

F wie Fundstücke, Laufevents

2 Kommentare zu “Das Eisenschwein war unterwegs – der Berlin-Marathon naht”

  1. Hannes sagt:

    Berlin-Marathon, DER Marathon schlechthin. Egal wo man jetzt etwas vom Marathon hört, Berlin ist das Thema. Ich befürchte nur, ich werde ihn nicht schauen können …

  2. webmaster@startblog-f.de sagt:

    Auf jeden Fall erzähle ich dir danach auf startblog-f wie es war ;-) Wahrscheinlich auch mit Fotos, denn ich möchte die Kamera schon gerne mit auf die Strecke nehmen…

    Wie ich heute erfahren habe, ist das gute alte Eisenschwein gar nicht mehr im Dienst und durch eine namenlose Transporter-mit-selbstgebautem-Anhänger-Lösung ersetzt worden.

Kommentare sind geschlossen.