Der Startblock, das F und die drei Streifen

Veröffentlicht am 03.11.2007 | 4 Kommentare

So, jetzt ist es soweit und mein Läuferblog ist im Netz. Ihr werdet hier hoffentlich in Zukunft so einiges über das Laufen und die Läufer zu lesen bekommen. Wie kam das Blog aber zu seinem Namen? Und wieso F-Klasse?

Wer einmal an einem Marathon teilgenommen hat, der weiß, dass die vielen tausend Läufer nach ihrem Leistungsvermögen in verschiedene Startblocks einsortiert werden. In Block A stehen dann die Cracks mit Zeiten unter 2:20h und dann zieht sich das hunderte von Metern bis zu den Erst- und „Genuss“läufern in Block H. Tja, und dazwischen, in Block F, da stehen alle mit den Zielzeiten von 3:35h bis 4:00h einschließlich meiner Wenigkeit und der meiner Lauffreunde aus dem Berliner Süden!

Beim bekannten Lauf-Kolumnen-Autor Achim Achilles wird zitiert: „Wer unter drei Stunden braucht, ist ein Eigenbrötler, wer um die vier Stunden braucht, führt ein normales Leben, der ist okay.“ Und obwohl ich auch Leute kenne, die die 42,195 km sogar unter drei Stunden hinter sich bringen und dabei keineswegs eigenbrötlerisch sind, muss ich sagen: es ist etwas dran, an diesem Zitat ;-)

Also, für diese Leute mit dem „normalen Leben“ und der Marathonzeit um die vier Stunden, ist dieses Blog, das startblog-f. Die von mir so benannte Läufer-F-Klasse hat übrigens nichts mit einem bekannten Buch über neue Frauen zu tun, auch nichts mit Zerstörern der Royal Navy von 1934 oder einem Superauto, das 2009 auf den Markt kommen soll – die F-Klasse seid ihr, lasst euch da nichts anderes einreden!

Ach ja, und die drei blauen Streifen auf dieser Seite? Wenn ihr Ende September in Berlin seid, und vielleicht mit dem Auto durch die Stadt fahrt, dann achtet mal auf die Straße vor euch: lauter 3er-Streifen in Blau, wohin ihr auch kommt! Gemalt vom „Eisenschwein“, markieren sie bereits Tage vor dem Marathon, wo es am Tag X lang geht…

Kategorien

F-Klasse-Laufen

4 Kommentare zu “Der Startblock, das F und die drei Streifen”

  1. monika Sympher sagt:

    Servus Startblog-f-Fans!
    Ich würde auch so gern im Startblock F laufen, aber es klappt nicht! Habe bisher mit Euch „Marienfelder Schleicher“ trainiert, aber vielleicht motiviert mich das nicht so richtig. Ich sollte eben bei richtigen cracks mitlaufen. -Bei diesen Krücken kann das ja nichts werden!….
    Im nächsten Jahr erwarte ich von Euch ein bisschen mehr Unterstützung, denn ich will auch wieder einmal „durchkommen“. Wir sehen uns im Starblock F und dann müsst Ihr erst mal an mir dran bleiben! hahahah…
    Wer hat das wohl geschrieben?

  2. Henrik Pantle sagt:

    hallo,

    danke für die 3-streifen bemerkung; es hat nichts mit mit einer spprtartikel marke zu tun – bzw. nur indirekt. Vielleicht zeigen uns ja irgendwann kleine raubkatzen den weg durch die stadt….

  3. Hannes sagt:

    Interessant – jetzt weiß ich endlich, dass die drei blauen Streifen hier tatsächlich eine Bedeutung haben – ich sollte öfter den allerersten Artikel lesen.

Kommentare sind geschlossen.