Zwischen Verletzungspause und Wettkampf

Veröffentlicht am 02.03.2009 | 1 Kommentar

Logo rbb-LaufIch bin immer noch nicht wieder voll einsatzfähig: die Unterschenkelmuskulatur des linken Beins ist immer noch etwas verkrampft. Gerade, wenn ich nach längerem Sitzen oder Liegen aufstehe und besonders, wenn es dann Treppen hinab geht. Nichtsdestotrotz habe ich es gestern Nacht noch kurz vor Meldeschluss der ersten Meldephase geschafft, mich für den ersten Wettkampf meines Laufjahres, den Drittelmarathon 2009 in Potsdam (RBB-Lauf Berlin-Brandenburg), zu melden. An den Lauf im letzten Jahr habe ich nur gute Erinnerungen…

Kategorien

Lauferfahrungen, Laufevents, Laufverletzungen

Ein Kommentar zu “Zwischen Verletzungspause und Wettkampf”

  1. Hannes sagt:

    Wenn man gerade nicht laufen kann, dann muss man sich irgendwie anders die läuferische Befriedigung holen. Vorfreude ist die schönste Freude ;)

Kommentare sind geschlossen.