Gemeinsam laufen im Herbst

Veröffentlicht am 22.10.2016 | 3 Kommentare

Läufer im Herbst

Der goldene Oktober lässt in Berlin auch eine Woche vor dem November noch auf sich warten. So richtig hell wird es nicht, und obwohl sich die Bäume Mühe mit der Herbstfarbe geben, ein gelb-rot leuchtendes Blättermeer bekamen wir auf unseren Läufen bisher leider nicht zu sehen.

Schön ist aber, dass wir in der Nachsaison nun entspannt wieder in etwas größerer Gruppe laufen können. Und da Klaus und ich unsere angeschlagenen Knie ein wenig schonen müssen, Andreas V. noch in der Reha-Phase ist, und Monika nach einjähriger Laufpause langsam wieder beginnen muss, sind Geschwindigkeit und Distanz entsprechend moderat. Erstaunlich, dass „Ironwoman“ Nadin bei solch einem gemäßigten Tempo nicht nervös wird, aber sie beherrscht eben die ganze Bandbreite (was nicht jeder schnelle Läufer von sich sagen kann).

Auf jeden Fall hat es heute wieder Spaß gemacht, völlig locker und plaudernd gemeinsam durch die Marienfelder Feldmark zu laufen.

Kategorien

F-Klasse-Laufen, Lauferfahrungen

3 Kommentare zu “Gemeinsam laufen im Herbst”

  1. Claudi sagt:

    Das ist echt cool, in einer großen Gruppe zu laufen. Vor allem, wenn jeder irgendwie zum Zug kommt und sich die, die sich zurücknehmen müssen trotzdem amüsieren. :-)

  2. Marek sagt:

    Lustig, die Herren der Schöpfung sind etwas luftiger gekleidet :-)

  3. Andreas sagt:

    @Claudi
    Ja, es macht Spaß, vor allem, wenn alle sich auf ein Tempo einigen können.

    @Marek
    Du hast den Fotografen nicht gesehen… Der war wegen der Temperaturvorhersage von 4 Grad auch „in lang“ ;-)

Kommentare sind geschlossen.