Mauerweg-Lauf: Weitere Impressionen

Veröffentlicht am 06.06.2009 | 2 Kommentare

Fähre von Kladow nach Wannnsee

Jürgen und ich haben inzwischen auch unsere Etappe 9 geschafft und alles lief bestens. Naja, fast. Nachdem wir unsere Vorläufer an der Biosphäre in Potsdam abgelöst hatten, haben wir uns beim Fotografieren auf der Strecke etwas sehr viel Zeit gelassen (das allgemeine Lauftempo war aber relativ zügig und deutlich unter den veranschlagten 6:30 min/km) und kamen am Ende noch mal in arge Schwierigkeiten. Trotz wettkampftauglicher Schluss-Kilometer erreichten wir den Wechselpunkt mit fast 10 Minuten Verspätung! Wieder zuhause habe ich auch gesehen warum: ich hatte auf der Strecke 113 Fotos geschossen… Seufz! Nach zusätzlichen 2-3 Kilometern erreichten wir den Fähranleger in Kladow und schlossen unseren Lauf mit einer kleinen Seefahrt zur S-Bahn in Wannsee ab…

Kategorien

Mauerweg-Lauf

2 Kommentare zu “Mauerweg-Lauf: Weitere Impressionen”

  1. Andreas V. sagt:

    Hallo Andreas,
    ich verstehe deine Ankündigung nur im Notfall zu telefonieren, damit der Akku geschont wird zu fotografieren. :-)
    Andreas V.

  2. Hannes sagt:

    Bei dem Lauf geht es ja aber um keinerlei Zeiten sondern nur um das Event. Sicherlich, für die folgenden Läufer ist es etwas doof, wenn sie warten müssen – aber 10 Minuten sind noch nicht die Welt.

    113 Fotos hingegen sind sicher sehr sehenswert!

Kommentare sind geschlossen.