Die Tabelle zum Kalorienverbrauch beim Laufen

Veröffentlicht am 23.12.2008 | Kommentare deaktiviert für Die Tabelle zum Kalorienverbrauch beim Laufen

Viel einfacher, positiver und wohl auch effektiver als das Kalorienzählen nach dem Essen, ist es, die konsumierten Kalorien – vor allem die paar, die nicht unbedingt hätten sein müssen – einfach durch Laufen verschwinden zu lassen. Damit ihr euch nach eurem nächsten Lauf noch besser als ohnehin schon fühlt, habe ich eine Tabelle zusammengestellt, bei welcher Geschwindigkeit Läufer verschiedener Gewichtsklassen wieviele Kalorien verbrauchen…

Kalorienverbrauch nach 10 Minuten Laufen

min/km km/h 65 kg 70 kg 75 kg 80 kg 85 kg 90 kg
7:00 8,57 99 107 114 122 130 137
6:45 8,89 102 110 118 125 133 141
6:30 9,23 105 113 121 129 137 145
6:15 9,60 108 116 124 133 141 149
6:00 10,00 112 120 129 137 146 155
5:45 10,43 115 124 133 142 151 160
5:30 10,91 120 130 139 148 158 167
5:15 11,43 126 136 146 156 165 175
5:00 12,00 134 145 155 166 176 186
4:45 12,63 143 154 164 175 186 197
4:30 13,33 149 160 172 183 194 206
4:15 14,12 156 168 180 192 204 216
4:00 15,00 166 179 192 204 217 230
3:45 16,00 173 186 199 213 226 239
3:30 17,14 188 203 217 232 246 261
x

=

Mit dem kleinen Rechner unterhalb der Tabelle kann schnell der Kalorienverbrauch nach einer Laufeinheit berechnet werden: ein 75 kg schwerer Läufer verbraucht demnach bei einem 40-minütigen Lauf im 5:00 min/km-Tempo etwa 620 Kalorien (155 x 40 = 620).

Die Zahlen basieren alle auf dem Datenmaterial des amerikanischen „Compendium of Physical Activities“, das  eine umfangreiche Erforschung des Kalorienverbrauchs bei verschiedenen Aktivitäten (vom Toilettensitzen bis zum ganz schnellen Laufen) dokumentiert. (Sehr schnelles) Laufen verbraucht demnach am meisten Kalorien von allen Tätigkeiten und Sportarten. Aber selbst langsames Laufen ist eine der effektivsten Sportarten, um Gewicht zu verlieren.

Die konkreten Zahlen meiner Tabelle entstammen dem Running Calculator der Website caloriesperhour.com, dem wiederum die Daten des „Compendium of Physical Activities“ zugrunde liegen.

Wichtig ist natürlich, zu beachten dass diese Angaben nur Richtwerte sein können, denn der tatsächliche Kalorienverbrauch wird darüber hinaus noch beeinflusst von Faktoren wie dem Streckenprofil, der Beschaffenheit des Laufuntergrunds, der Windstärke und der Temperatur.

Der Läufer, der Kalorienverbrauch und das MET

Wer sich näher mit dem Thema Kalorienverbrauch beim Laufen und bei anderen Aktivitäten befasst, stößt unweigerlich auf das Kürzel MET bzw. METS. Hierbei handelt es sich natürlich keinesfalls um die Metropolitan Opera in New York oder die Stars der Major Baseball League sondern um das Metabolische Äquivalent (engl. metabolic equivalent; MET), die Einheit, in der physische Aktivitäten gemessen, bzw. untereinander verglichen werden.

Das Metabolische Äquivalent MET vergleicht die Sauerstoffaufnahme im Ruhezustand mit der bei Belastung, wobei 1 MET dem Sauerstoffverbrauch bei vollkommener Ruhe entspricht. Dies sind bei Männern etwa 3,5 ml Sauerstoff und bei Frauen etwa 3,15 ml Sauerstoff pro Kilogramm Körpergewicht pro Minute. Oft wird auch 1 MET als Kalorienverbrauch von 1 kcal je Kilogramm Körpergewicht pro Stunde definiert, wobei die Geschlechtsunterschiede allerdings offensichtlich nicht berücksichtigt werden.

Im bereits erwähnten „Compendium of Physical Activities“ finden sich eine Menge Aktivitäten aus Sport, Beruf und Alltagsleben mit ihren jeweiligen MET-Werten. Eine interessante Liste, aus der ich hier nur ein paar Beispiele nennen möchte:

  • 0,9 MET | Schlafen
  • 1 MET | Sitzen und fernsehen
  • 1,3 MET | Sitzen und Buch oder Zeitung lesen
  • 1,5 MET | Sitzen und telefonieren
  • 1,5 MET | Sitzende Büroarbeit
  • 2 MET | An- und ausziehen
  • 3 MET | Hund ausführen
  • 4,5 MET | Teppich verlegen
  • 6 MET | Holzhacken
  • 7 MET | Badminton (Wettkampf)
  • 8 MET | Basketball (Wettkampf)
  • 10 MET | Fußball (Wettkampf)
  • 12 MET | Boxen (Wettkampf)
  • 12 MET | Eisschnelllauf (Wettkampf)
  • 15 MET | Laufen (14,5 km/h = 4:08 min/km)
  • 16 MET | Laufen (16,1 km/h =  3:44 min/km)
  • 18 MET | Laufen (17,5 km/h = 3:25 min/km)

Wer also morgens keine Lust hat zu laufen, kann es ja mal mit einer Stunde an- und ausziehen versuchen ;-)

Kategorien

Laufservice