Die Einsamkeit des Langstreckenläufers

Veröffentlicht am 29.06.2008 | 1 Kommentar

Lauf durch den WaldAm heutigen Sonntag war ich seit langer Zeit mal wieder allein auf langer Strecke unterwegs. Während Klaus und Hartmut an der Ostsee hervorragende Halbmarathonzeiten beim 19. Schönberger Deich- und Salzwiesenlauf liefen (Gratulation! Das sind Zeiten, da komme ich nicht mehr hin…), habe ich zur selben Zeit einsam meinen langen Lauf über 26,5 Kilometer abgespult. So langsam naht das Marathon-Programm…

Kategorien

Lauferfahrungen

Ein Kommentar zu “Die Einsamkeit des Langstreckenläufers”

  1. klaus sagt:

    Hartmut und ich haben Dich an der Ostsee vermisst! Nette Camping-Nachbarn (hier kennt jeder jeden), gutes Laufwetter (kaum Wind auf dem Deich), kleine aber starke Läuferszene (Hartmut mit neuer Bestzeit!), exotische Strände (Brasilien), leckere Fischbrötchen und saftige Steaks – letztere serviert von einer HEXE … kleine Gegebenheiten, die ein Wochenende perfekt machen! Das Spanien – Deutschland Endspiel der EM konnten wir gaaaanz entspannt gucken und hinnehmen …

Kommentare sind geschlossen.