Was für ein Tag – Die Lauf-Staffel von Berlin nach Kostrzyn in Polen

Veröffentlicht am 27.05.2012 | 12 Kommentare

Jubelnde Läufer der Lauf-Staffel Berlin-Kostrzyn

Wir haben es geschafft! Gestern sind wir von fünf Uhr früh bis abends um halb acht vom Brandenburger Tor in Berlin zum Berliner Tor in Kostrzyn gelaufen!

Bis kurz zuvor hatte ich noch gebangt, ob dieses von mir organisierte Laufevent über 133 km mit dem verbliebenen „Rumpf-Team“ von 7 Läuferinnen und Läufern überhaupt würde stattfinden können. Aber dann wurde das Basis-Team – Hartmut, Gerald, Monika, Klaus, Andreas V., Milosz und ich – sogar noch von spontanen Mitläufern/Radfahrern ergänzt, und wir hatten alle bei wunderschönem Wetter einen fantastischen Lauftag.

In den folgenden Tagen werden die Läufer hier auf startblog-f mit Fotos von ihren einzelnen Etappen berichten (Gerald und Milosz sicherlich auch parallel auf ihren Blogs). Vorab aber schon einmal ein paar Impressionen von der tollen Stimmung am Rande der Strecke…

Läufer mit Staffelstab in Erkner

Screenshot

Läufer der Staffel Berlin-Kostrzyn in Lichtenow

Läufer in Buckow

Läufer im Café

Läufer aus Polen und Deutschland bei der Staffel anlässlich der Fußball-EM in Polen

Entspannter Läufer im Auto

Friedrich-Denkmal in Letschin

Kofferraum mit Laufschuhen, Rucksäcken und Verpflegung

Screenshot

Markierung auf dem Oderdeich

Läufer der Lauf-Staffel Berlin-Kostrzyn am Berliner Tor in Kostrzyn

PS: Da ich bei der ersten Etappe noch nicht dabei war, gibt es bisher leider noch keine Fotos davon, die bekomme ich aber noch! Und wie gesagt: Viel mehr Impressionen in den kommenden Tagen…

Kategorien

F-Klasse-Laufen, Laufevents

12 Kommentare zu “Was für ein Tag – Die Lauf-Staffel von Berlin nach Kostrzyn in Polen”

  1. andreasV. sagt:

    Es war mir eine Freude dabei geesen zu sein.

    Wenn Deutschland Europameister wird, holen wir den Fußball zurück nach Berlin :-)

    Es grüßt der mit dem roten Punkten auf dem Trikot

    http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/e/e1/Jersey_polkadot.svg

  2. monika sagt:

    Es war suuuper!
    Alle, die nicht dabei gewesen sind, haben etwas versäumt:
    z.B. den Märchenwald zwischen Waldsieversdorf und Bukow
    z.B. Schloß Garzau oder Schloß Neuhardenberg, eine beeeindruckende Schlossanlage.
    z.B. den alten Fritz, der da öfter rumsteht,
    z.B. die weitläufige Deichlandschaft entlang der Grenze,
    in der Flora und Fauna gedeihen und der Kampf mit den Mücken eine Herausforderund ist….
    und zu guter Letzt das Berliner Tor (besteht eigentlich aus zwei Torbögen).
    Vielen Dank für dieses Lauferlebnis, es war wie Urlaub.

  3. Gerald sagt:

    es war mir eine Ehre dabei gewesen zu sein; danke für die tolle Idee und Organisation, Andreas!

  4. webmaster@startblog-f.de sagt:

    @Andreas V.
    Jawoll, so machen wir das. Wenn Deutschland Europameister wird, gibt es ein Rückspiel ;-)

    @Monika
    Ich habe hier schon meine Fotos gesichtet und bin gespannt auf eure. War toll, mit euch mal solch einen netten (Kurz-)Urlaub gemacht zu haben!

    @Gerald
    Ich hab gerade bei dir gesehen, dass du dich ja vor deiner Etappe noch ein wenig „warm gelaufen“ hast ;-) Ich hoffe, man sieht sich bei dem einen oder anderen Laufevent mal wieder.

  5. Sabine sagt:

    Hallo Andreas,

    schön, dass es geklappt hat mit dem Lauf nach Polen. Ich war leider nur in Gedanken bei euch, aber ihr habe das wirklich toll hinbekommen. Hätte ich gewußt, dass es bei euch so knapp mit Läufern steht, hätte ich doch noch ein wenig trainiert … . Ich freue mich schon auf die weiteren Berichte.

    Liebe Grüße von Sabine

  6. webmaster@startblog-f.de sagt:

    @Sabine
    Schön von dir zu hören! Wir hätten dich sehr gerne dabei gehabt! Vielleicht klappt es mal wieder mit einem gemeinsamen Wochenendlauf?

  7. "Der Blaue" (Ingo) sagt:

    glückwunsch zu der gelungenen veranstaltung, die
    ja ihres gleichen sucht!

  8. webmaster@startblog-f.de sagt:

    @Der Blaue
    Danke, habe soeben den Auftakt-Artikel mit der Etappe 1 veröffentlicht. Es gibt von der gesamten Lauf-Staffel eine Menge schöner Bilder zu sehen!

  9. Din sagt:

    Eine wirklich schöne Aktion habt ihr da auf die Beine gestellt. Unglaublich :)
    Ich habe ja schon einiges bei Gerald und Milosz mitverfolgen können und habe euch sozusagen an den Fersen geklebt.

    Bei der Nachricht über den ADAC wäre mir ja das Herz in die Hose gerutscht, bei so langen Strecken kann ja auch einiges passieren. Schön, dass es so wunderbar geklappt hat.

    Wirklich schade, dass ich nicht mitkommen konnte!

  10. Marcus sagt:

    Na, dann mal herzlichen Glückwunsch, vielleicht bin ich nach einigem Training ja auch mal eines Tages für einen solchen Lauf einsatzfähig… :-)
    Marcus

  11. webmaster@startblog-f.de sagt:

    @Marcus
    Beim nächsten Mal bist du dabei!

  12. Running Twin Marek sagt:

    Super Aktion von dir Andreas! Schön, dass alles so reibungslos funktioniert hat. Vielleicht können wir ja im nächsten Jahr dabei sein. Einmal um Berlin? :-)

    Sportlicher Gruß nach Berlin,

    Marek

Kommentare sind geschlossen.