Die Marathon-Vorbereitung hat begonnen

Veröffentlicht am 08.06.2011 | 4 Kommentare

Fußweg an der B101

Heute früh hat meine Marathon-Vorbereitung für den Berlin-Marathon im Herbst begonnen! Im Gegensatz zu den Vorjahren möchte ich in diesem Jahr der üblichen 12-wöchigen Vorbereitung eine 4-wöchige „Steigerungsphase“ vorangehen lassen, um die eigentliche Marathon-Vorbereitung gleich auf höherem Niveau zu beginnen. Entsprechend ist diese Woche die erste der Vorphase und ich habe sie, nach dem gewohnten normalen Dienstaglauf, heute mit einem ersten, leichten Intervalltraining auf meiner „persönlichen“ Intervallstrecke – der B101 stadtauswärts – eingeläutet.

Zwei Kilometer einlaufen, dann 2 x 2000 m in 4:55 min/km mit jeweils 500 m Trabpause, abschließend wieder zwei Kilometer auslaufen. Das Intervalltempo entspricht laut Steffny-Marathon-in-3:30-Plan dem Marathon-Renntempo (MRT). Nicht, dass ich das im Herbst beim Marathon ernsthaft laufen wollte, aber Intervalltraining in 5:15 min/km zu machen kam mir etwas langsam vor, nachdem ich meine Frühjahrsintervalle immer in 4:40 min/km gelaufen bin…

Kategorien

F-Klasse-Laufen, Lauferfahrungen

4 Kommentare zu “Die Marathon-Vorbereitung hat begonnen”

  1. ultraistgut sagt:

    Das klingt vielversprechen, nach neuer PB.

    Viel Glück auf dem Weg dorthin ! 8)

  2. webmaster@startblog-f.de sagt:

    Ja, in der Tat würde ich gerne endlich einmal die 3:45h knacken. Laut Marathon-Zielzeit-Berechnung müsste ich aufgrund meiner HM-Zeiten theoretisch (!) 3:30h laufen können, von daher ist eine PB mit Zeitziel von 3:40-3:45 eigentlich machbar… Mal sehen.

  3. Gerd sagt:

    Dann können wir uns ja beide gegenseitig bis in den Herbst pushen! ;-)
    Obwohl mir deine Intervallzeiten ein bisschen zu schnell sind. Da lassen wir „ultras“ es eher gemütlich angehen!

  4. webmaster@startblog-f.de sagt:

    @Gerd
    Zeiten sind individuell, was zählt ist, dass man mit sich und seiner Vorbereitung zufrieden ist. Ich werde mal öfter bei dir vorbeigucken, was die Vorbereitung macht…

Kommentare sind geschlossen.