Spontaner Sightseeing-Lauf in Bremen

Veröffentlicht am 03.03.2020 | 0 Kommentare

Mülleimer mit Aufkleber Moin!

Bei einem Kurzbesuch in Bremen konnte ich Felix und Marie zu einem kleinen Sonntagmorgen-Lauf an der Kleinen Weser überreden. Daraus wurde dann spontan ein erweiterter Sightseeing-Lauf…
mehr »

(Wild)Schwein gehabt!

Veröffentlicht am 23.02.2020 | 0 Kommentare

Wildschwein auf dem südlichen Berliner Mauerweg

Einen Teil meines heutigen langen Laufs (24 km hatte ich am Ende auf der Uhr) bin ich mit Andreas V. zusammen gelaufen. Und wie wir da auf dem südlichen Berliner Mauerweg so vor uns hintraben, kracht es auf einmal links von uns im Unterholz. Wir erkennen zahlreiche gedrungene Schatten, die sich schräg vor uns eilig bewegen. Tatsächlich: gleich darauf kreuzen ein paar Dutzend Meter weiter Wildschweine den Weg, und zwar eine ganze Menge! Wir stehen still und staunen, wie eine Rotte von 15-20 Tieren die Seite wechselt. Sicherheitshalber warten wir noch kurz und haben damit genau die richtige Entscheidung getroffen, denn plötzlich erscheint noch ein einzelner Nachzügler auf dem Mauerweg, um dann ebenfalls nach rechts zu verschwinden. Beeindruckt liefen wir weiter und waren froh, diesem Wildschwein-Ausflug nicht versehentlich in die Quere gekommen zu sein…

 

Musterläufer – Raute hoch 3

Veröffentlicht am 16.02.2020 | 0 Kommentare

Läufer vor Sonnenaufgang

Manchmal laufen wir einfach Muster in die Landkarte. Beim Sonntagslauf mit Klaus und mir, entschied Andreas V. aus einer Laune heraus spontan an jeder Wegkreuzung neu, wo es langgehen sollte. So kamen wir zu ein wenig Neuland-Ansichten und fragten uns, was für eine Grafik – oder gar Wort – wir am Ende wohl gelaufen wären. Wie sich herausstellte, war es eine „Raute hoch 3“, wie Andreas V. es benannte. Man könnte auch sagen: „ O, o, o!“

Strecke Raute hoch 3

Spontan durch Neuland laufen

Veröffentlicht am 09.02.2020 | 0 Kommentare

Aus diversen Gründen sind unsere Lauflängen-Wünsche – im Sinne von „Wie lange wollen wir am Sonntag laufen?“ – etwas auseinander gegangen. Da wir aber trotzdem gerne zusammen laufen wollen, besteht der Sonntag nun meist aus diversen kleinen bis mittleren Runden statt einer großen…
mehr »

Milder-Winter-Lauf

Veröffentlicht am 02.02.2020 | Kommentare deaktiviert für Milder-Winter-Lauf

Läufer auf dem 4-Streifen-Weg

Ich kann mich an Berliner Winter erinnern, die bei Temperaturen um die -10 Grad das lange Laufen nur begrenzt zuließen. Dieser Winter ist anders: Von den 32 Läufen, die ich seit Anfang Dezember gemacht habe, fanden nur vier bei unter null Grad statt, mit der einmaligen Tiefsttemperatur von gerade mal -2,5 Grad. Und das meist am frühen Morgen, wo es eigentlich im Tagesverlauf besonders kalt sein sollte. Auch heute, beim Lauf mit Monika, Klaus und Andreas V., war es milde. Wir liefen bei 7-8 Grad durch die Landschaft südlich von Berlin. Immerhin bei etwas herbstlichem Wind. Es wird wirklich bald Zeit für die kurzen Hosen, wie Klaus es uns heute schon vorgemacht hat!

« Ältere Artikel | Neuere Artikel »