Langer Lauf auf dem Berliner Mauerweg – Marienfelde, Gropiusstadt, Dörferblick, Rudower Fließ, Kleinziethen, Lichtenrade

Veröffentlicht am 18.09.2019 | 0 Kommentare

Schild Berliner Mauerweg

Nach langer Zeit mal wieder ein richtig langer Lauf! Nach ein paar Kilometern einlaufen traf ich mich mit Andreas V., der eine neue Streckenvariante für uns ausgekundschaftet hatte…
mehr »

Hello, darkness, my old friend

Veröffentlicht am 11.09.2019 | 0 Kommentare

Laufen mit Stirnlampe durch die Dunkelheit

Jetzt beginnt sie wieder, die Zeit der Dunkel-Läufe. Heute morgen war ich zum ersten Mal wieder mit der Stirnlampe unterwegs…
mehr »

Es läuft wieder

Veröffentlicht am 08.09.2019 | 0 Kommentare

Läufer auf Feldweg

Heute haben Monika, Klaus, Eyyüp, Andreas V. und ich einen sehr schönen Spätsommer-Lauf zur L76 und über Kleinbeeren, die Diedersdorfer Heide und Birkholz gemacht. Die Zeit verging mit interessanten Gesprächen wie im Flug, und zum ersten Mal spürte ich bei einem Lauf keine Überbleibsel meiner hartnäckigen Erkältung mehr. Jetzt freue ich mich auf einen Herbst mit vielen Laufkilometern!

21. Mercedes-Halbmarathon in Tegel am 01.09.2019

Veröffentlicht am 03.09.2019 | 0 Kommentare

Gruppenbild Läuferin und Läufer im Autohaus

Am Sonntag stand ich zum 13. Mal an der Startlinie des Tegel-Halbmarathons. In diesem Jahr gab es aber im Vorfeld so einige Irrungen und Wirrungen, so dass es fast nicht mit der Teilnahme geklappt hätte…
mehr »

Hallo-und-Tschüß-Lauf

Veröffentlicht am 25.08.2019 | Kommentare deaktiviert für Hallo-und-Tschüß-Lauf

Läuferin und Läufer auf dem Weg Richtung Friederikenhof

Nach zwei Wochen Erkältungs-Laufpause war ich heute endlich mal wieder gemeinsam mit den anderen laufen (nach einem ersten kleinen Testlauf alleine am gestrigen Samstag). Gleichzeitig war dieser mittellange Lauf (15 km) über den Mauerweg und vorbei am „Hexenhäuschen“ auch ein kleiner Abschiedslauf, da Eyyüp in den nächsten Monaten nicht mitlaufen können wird. Vielleicht ist ja das eine oder andere Überraschungs-Gastspiel drin.

Läufer an einem Maisfeld

Während die Teilnahme von Andreas V. am Tegel-Halbmarathon fraglich ist, sind Monika (über 10 km), Klaus und ich ja für den nächsten Sonntag dort gemeldet. Eigentlich habe ich ja viele Wochen gut dafür trainiert, aber dann kamen der Urlaub (1 Woche Laufpause) und die hartnäckige Erkältung (2 Wochen Laufpause) – und jetzt habe ich noch eine Woche, um die Erkältung vollständig loszuwerden und wieder etwas ins Laufen hineinzukommen.

Schade, eigentlich hatte ich beim Halbmarathon etwas ambitionierter laufen wollen, aber unter diesen Umständen – und angesichts der Tatsache, dass es sehr warm werden soll – werde ich wohl besser unter dem Motto „Dabei sein ist alles!“ antreten.

« Ältere Artikel |