Lauf-Blog für Läuferinnen und Läufer der F-Klasse

S25 Berlin – 25-km-Lauf am 15.05.2022

Veröffentlicht am 21.05.2022 | 0 Kommentare

Gruppenbild vor dem Start des S25 Berlin

Vergangenen Sonntag war es mal wieder soweit: Zeit für den S25! Mein insgesamt 15. Start bei diesem schönen Lauf vom Olympiastadion in einer schönen Sightseeing-Runde durch Berlin wieder zum Olympiastadion. Mit mir dabei waren Marie, Nicklas, Lisa, Jakob, Josefine, Monika und Klaus…
mehr »

Dritter Kirschblütenlauf des Jahres – mit Neuland-Fortsetzung

Veröffentlicht am 14.05.2022 | 0 Kommentare

Rosa Kirschblüten am Boden der Kirschblütenallee

Kirschblüte, die dritte und letzte – vergangenen Sonntag hat uns der Lauf wieder an der Kirschblütenallee in Teltow entlang geführt…
mehr »

Zweiter Kirschblütenlauf des Jahres

Veröffentlicht am 03.05.2022 | 0 Kommentare

Läuferin und Läufer vor blühendem Kirschbaum

Jetzt aber richtig! Nachdem die Bäume an der Kirschblütenallee bei meinem Lauf am Sonntag der Vorwoche noch etwas schüchtern nur leicht errötet waren, sind wir in der Gruppe letzten Sonntag erneut hingelaufen, um nach dem Stand der Dinge zu sehen…
mehr »

Erster Kirschblütenlauf des Jahres

Veröffentlicht am 26.04.2022 | 0 Kommentare

Prächtig rosa blühende Kirschblüten

Den rbb-Drittelmarathon hatte ich ja für mich abgesagt. Aber als kleinen Trost wollte ich vergangenes Wochenende zumindest einen schönen Solo-Lauf machen, wenn die anderen in Potsdam schon ohne mich starten würden. Also habe ich mir mal die Kirschblüte im Berliner Süden angesehen…
mehr »

Langsam wieder laufen lernen

Veröffentlicht am 22.04.2022 | 0 Kommentare

Sonnenaufgang in den Fenstern eines Bürogebäudes, dessen Fassade gerade demontiert wird

Gut, laufen lernen muss ich jetzt nicht, aber doch Meter für Meter mich wieder daran gewöhnen. Nach 3 Wochen Laufpause ist von der damaligen Trainingsform nicht mehr viel zu spüren. Das zeigt mir auch der Puls, der aktuell bei Wiedereinstiegs-Tempo 6:30 min/km so hoch ist, wie vor Wochen noch bei 6:00 min/km. Über 2,5 km, 4 km und 5,5 km habe ich mich in den vergangenen Tagen herangetastet und konnte heute zur allgemeinen Freude wieder mit Andreas V. und Klaus eine ruhige 8-km-Feldrunde laufen. Der Hals ist noch etwas rauh und die Atmung noch nicht wieder bei 100 Prozent, aber beim Laufen fühle ich mich wohl. Jetzt heißt es, sich wieder langsam an alte Umfänge und Tempi heranzutrainieren, ohne es zu übertreiben. In den Scheiben des Selux-Gebäudes, das nun anscheinend doch entkernt wird, spiegelte sich der Sonnenaufgang – schön, dass ich ihn wieder laufend mit Freunden begrüßen kann.