Berlin > Kostrzyn – Die Laufstaffel anlässlich der Fußball-EM 2012 in Polen

Veröffentlicht am 20.03.2012 | 3 Kommentare

berlin > kostrzyn
Brandenburger Tor in Berlin und Berliner Tor in Kostrzyn nad Odr? in Polen

Nach dem Erfolg der Mauerweg-Staffel 2009  findet in diesem Jahr am 26.05.2012 die Laufstaffel Berlin > Kostrzyn statt. Wir nehmen die Fußball-Europameisterschaft in Polen und der Ukraine zum Anlass, um von Berlin aus nach Polen zu laufen, symbolträchtig von einem Tor (Brandenburger Tor) zum anderen Tor (Berliner Tor in der polnischen Stadt Kostrzyn nad Odra)…

Die Strecke: Berlin, Brandenburger Tor –
Kostrzyn, Berliner Tor (131,5 km)

Karte mit Strecke der Laufstaffel
» Große Dateiversion der Streckenkarte (724k)

Etappe von – bis Distanz
Etappe 1 Brandenburger Tor – Köpenick 18 km
Etappe 2 Köpenick – Erkner 19 km
Etappe 3 Erkner – Lichtenow 13 km
Etappe 4 Lichtenow – Buckow 22 km
Etappe 5 Buckow – Neuhardenberg 18,5 km
Etappe 6 Neuhardenberg – Letschin 15 km
Etappe 7 Letschin – Kostrzyn, Berliner Tor 26 km

Tor, Tooor…! – Die Idee

Brandenburger Tor

In 7 Etappen laufen sich abwechselnde Teams aus 2-5 Läuferinnen und Läufern auf dem Europaradweg R1 von Berlin bis nach Kostrzyn in Polen. Es handelt sich um keinen Wettkampf, es geht um das gemeinsame Erlebnis, um die gemeinsame Bewältigung der Strecke.

Das erste Team, das frühmorgens um 5 Uhr am Brandenburger Tor startet, wird nach 18 km in Köpenick vom Team der Etappe 2 abgelöst, welches wieder in Erkner den Staffelstab an Team 3 übergibt, und so weiter, bis abends das letzte Team um etwa 20 Uhr am Berliner Tor in Kostrzyn eintrifft.

Das geplante Durchschnittstempo liegt bei ca. 6:45 min/km, damit zwischendurch auch kleine Trink- und Fotopausen drin sind, d.h. bei einem tatsächlichen Lauftempo von 6:00 – 6:15 min/km bleiben bei einer Etappenlänge von z.B. 22 km entsprechend etwa 10-15 Minuten für Pausen.

Berliner Tor

Für das Finale sollten dann möglichst viele Läuferinnen und Läufer die letzten Kilometer zum Berliner Tor gemeinsam laufen, damit wir anschließend noch ein wenig feiern können, bevor wir den Rückweg per Auto oder Bahn antreten.

Da es sich um einen rein privaten Lauf handelt, läuft jeder auf eigene Verantwortung, eine Haftung kann nicht übernommen werden.

Die Logistik

Eine große Herausforderung der Laufstaffel Berlin > Kostrzyn stellt das Anfahren der einzelnen Etappenpunkte dar. Hier wird davon ausgegangen, dass sich für die jeweiligen Teams ein Fahrer findet, der die Läuferinnen und Läufer an den Strecken-Startpunkt bringt und die dort ankommenden Läuferinnen und Läufer des vorigen Teams wieder zurück nach Berlin nimmt.

Die genaue An- und Abreise zu den Etappenpunkten wird geplant und festgelegt sobald die Teams feststehen.

Für die Läuferinnen und Läufer, die abends in Kostrzyn ankommen – neben den Läufern der letzten Etappe für den „Zieleinlauf“ auch gerne Teilnehmer der vorangegangenen Etappen – kann die Rückfahrt mit dem Zug organisiert werden.

Die Dokumentation der Laufstaffel

Wie bereits bei der Mauerweg-Staffel-Dokumentation wäre es schön, wenn die einzelnen Teams Fotos und einen Text über ihre gelaufene Etappe für die Berichterstattung auf startblog-f zur Verfügung stellen könnten.

Läuferinnen und Läufer gesucht

Radfahrer im Wald© Dietmar vom Radreise-Wiki

Es würde mich freuen, wenn wir gemeinsam bereits vor der Fußball-EM den ersten sportlichen Höhepunkt setzen könnten.

Wer Lust hat, eine der sieben schönen Etappen auf dem Europaradweg R1 zu laufen oder vielleicht als Autofahrer eine Shuttle-Fahrt zu einem Etappenpunkt für die Läufer anzubieten, meldet sich bitte möglichst bald unter webmaster@startblog-f.de

Die Fakten im Überblick

  • Laufstaffel von Berlin nach Kostrzyn
  • Termin: 26.05.2012
  • 131,5 km Gesamtlänge auf dem Europaradweg R1
  • 7 Etappen
  • Kürzeste Etappe: 13 km
  • Längste Etappe: 26 km
  • Teamstärke: 2-5 Läuferinnen/Läufer
  • Start: 5 Uhr am Brandenburger Tor, Berlin, Deutschland
  • Ziel: ca. 20 Uhr am Berliner Tor, Kostrzyn, Polen

Kategorien

F-Klasse-Laufen, Laufevents

Kommentare

  1. Sven

    Tolle Idee! Vielleicht kann ich ja mitlaufen, muss aber erst mal die Familie wegen der Terminplanung am Pfingstwochenende befragen ;-))

  2. Hanna

    Was ihr immer so ausheckt…. Superidee! dann wären die ersten beiden Tore ja schon mal sicher.

  3. webmaster@startblog-f.de

    @Sven
    Würde mich freuen, wenn du mitlaufen würdest. Die Familie kann dich ja auf dem Rad begleiten ;-)

    @Hanna
    Ich freue mich auch schon sehr auf den Torjubel!

Schreibe einen Kommentar


3 + = 8