Laufen am nieseligen Heiligabend

Veröffentlicht am 24.12.2011 | 4 Kommentare

Linolschnitt mit Fröhliche Weihnacht

Heute ist Heiligabend und ich wünsche allen startblog-f-Lesern schöne Weihnachtsfeiertage!

Am morgen wollten wir ein letztes Mal vor der Bescherung laufen, und zu meiner großen Überraschung waren wir dieses Mal wieder eine richtig große Laufgruppe. Gemeinsam mit Monika, Klaus, Andreas V., Hartmut, Oliver und Nadin startete ich zu einer letzten Hexenhäuschen-Runde vor dem Fest…

Zwei Läufer

Das Wetter war so gar nicht weihnachtlich, aber die stark erhöhte Luftfeuchtigkeit machte uns nichts aus. Aus Zeitgründen mussten sich Hartmut und Oliver bereits nach der ersten Hälfte absetzen und eilten im gewohnt flotten Laufschritt davon.

Läuferin und Läufer auf dem Mauerweg

Zum Ende hin wurde es glücklicherweise ein bisschen heller, und bei angeregten Gesprächen über Triathlon-Wettkämpfe wurde das Lauftempo manchmal sogar unwillkürlich etwas zügiger.

Läuferin und Läufer auf dem Mauerweg

Nach 13 Kilometern bei mehr oder weniger verhangenem Himmel, Niesel in der Luft und 7-8 Grad hatten wir unser Pensum für den Feiertag erfüllt. Nun konnte die Bescherung kommen ;-)

PS: Mit diesem Lauf habe ich übrigens die von mir angepeilte 2600-km-Marke für dieses Jahr geknackt und habe somit nach den Weihnachtsfeiertagen sogar noch eine „Bonus-Woche“!

Kategorien

F-Klasse-Laufen, Lauferfahrungen

Kommentare

  1. "Der Blaue" (Ingo)

    moin andreas,
    ich bin gerade aus teneriffa zurückgekehrt (neun tage nur blauer himmel und sommerliche temperaturen) und dort am heiligabend direkt am wasser in den sonnenuntergang hineingelaufen – bei 22 grad – einfach herrlich. obwohl es in dem ort puerto santiago tlw. ganz schön rauf und runter geht war es ein einmaliges erlebnis.
    rutsch gut ins neue jahr!
    ingo

  2. webmaster@startblog-f.de

    Moin Ingo,
    hört sich fantastisch an. Mit etwas Glück hätten wir diese Temperaturen am Heiligabend hier in Berlin auch erreicht ;-)
    Dir auch einen guten Start ins neue Jahr!

  3. Din

    Ich fand diesen Lauf auch wirklich schön, trotz oder vielleicht gerade wegen des trüben Wetters.

  4. webmaster@startblog-f.de

    @Din
    Ja, solch ein Wetter kann uns natürlich nicht schrecken. Für einen Winter-Feiertag war es aber natürlich etwas enttäuschend, da hat man immer so schöne Bilder vom Laufen im Schnee unter strahlender Wintersonne vor Augen ;-)

Schreibe einen Kommentar